Rucola-Filet-Salat mit Parmesan-Chips


Rezept speichern  Speichern

lecker, low carb

Durchschnittliche Bewertung: 4.25
 (6 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. pfiffig 30.06.2016 773 kcal



Zutaten

für

Für den Salat: Rucola-Filet-Salat

550 g Rinderfilet(s)
etwas Öl zum Braten
2 EL Olivenöl
Salz und Pfeffer, schwarzer, frisch gemahlen
4 EL Aceto balsamico
2 EL Gemüsebrühe, kräftige
125 g Rucola

Außerdem: für die Parmesanchips

90 g Parmesan
½ TL Cayennepfeffer
1 Prise(n) Kräuter der Provence
1 Prise(n) Chiliflocken

Nährwerte pro Portion

kcal
773
Eiweiß
96,78 g
Fett
39,82 g
Kohlenhydr.
6,10 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Ruhezeit ca. 5 Minuten Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 35 Minuten
Für die Parmesanchips den Käse fein reiben und mit Cayennepfeffer, Chiliflocken und Kräutern der Provence vermischen.

Den Backofen auf 200 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.

Ein Backblech mit Backpapier auslegen und den gewürzten Parmesan als kleine Häufchen mit einem Esslöffel draufgeben. Die Chips für etwa 8 - 9 Minuten in den Ofen schieben, bis sie hell goldbraun sind, dann vom Backpapier ablösen, herausnehmen und auf Küchenkrepp auskühlen lassen.

Das Rinderfilet schnetzeln. Einige Tropfen Öl in einer Pfanne erhitzen, das Filet darin rundherum 2 - 3 Minuten bei starker Hitze braten und mit Salz und Pfeffer würzen. Das Fleisch herausnehmen und etwas stehen lassen.
Alternativ kann man natürlich auch das ganze Filetstück rundum scharf anbraten und bis zum gewünschten Garpunkt in den Ofen geben (bei ca. 140 - 160 °C Ober-/Unterhitze, ggf. Thermometer verwenden - mir reichen bei Filet ca. 50 °C - 52 °C Kerntemperatur) und auch einige Minuten ruhen lassen, dünn aufschneiden und mit Salz und Pfeffer würzen.

Für den Salat das Olivenöl mit Salz, Pfeffer, Essig und Brühe verquirlen. Den Rucola waschen, verlesen und trocken schütteln, in dem Dressing wenden und auf Tellern oder Schälchen anrichten. Das Rinderfilet und die Parmesanchips zum Salat geben und servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung




Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Tickerix

Das ist richtig.

09.08.2019 08:05
Antworten
Chefkoch_Amelie

Hallo Merlinski, hier wird gekochte Brühe gemeint sein. Liebe Grüße Amelie (Chefkoch.de / Team Rezeptbearbeitung)

08.08.2019 17:34
Antworten
Merlinski

Hallo, ich probiere gerade dieses Rezept aus und habe eine vielleicht dusselige Frage. Ich gekochte Brühe gemeint oder das Pulver. Liebe Grüße

08.08.2019 12:04
Antworten
Vegalars

Sehr gutes Rezept, gelang ganz hervorragend. Ich habe noch Tomate zum Salat dazu gegeben und etwas Ciabatta, dann ist es nicht mehr low carb, aber ich hatte so hunger😃

29.06.2019 21:35
Antworten
Brixel

Danke für die schnelle Antwort.

13.06.2019 11:37
Antworten
Tickerix

Hallo, es ist natürlich kein Muss, wenn man es als Geschnetzeltes anbrät. Ich würde es davon abhängig machen, wie weit die anderen Vorbereitungen so sind. Wenn der restliche Salat noch zubereitet werden muss, würde ich es so bei 60 Grad rum im Ofen warm halten, aber mehr dann auch nicht.

13.06.2019 09:47
Antworten
Brixel

Hallo, ich möchte das Rezept ausprobieren. Wenn ich das Fleisch schnetzel, muss ich es dann nach dem Braten auch noch in den Ofen geben oder gilt das nur für das ganze Filetstück? Normal würde ich es nicht machen aber ich bin mir nicht sicher. 🙈

12.06.2019 14:11
Antworten
02071968

Hallo, probiere es gerade aus. Super tolle Idee. Danke ... Werde berichten

08.03.2018 11:14
Antworten
Hilfsköchle

Tolles Rezept :-)

27.12.2016 16:55
Antworten
HGranger

Tolles Rezept. Wird es bei mir noch öfter geben. Ich habe das Filet am Stück gebraten und anschließend aufgeschnitten.

10.07.2016 20:14
Antworten