Fleisch
Gemüse
Hauptspeise
Rind
Backen
Schwein
Gluten
Lactose
Low Carb

Rezept speichern  Speichern

Mediterraner Hackbraten im Backofen

Das schnelle Festmahl

Durchschnittliche Bewertung: 3.57
bei 5 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 29.06.2016 390 kcal



Zutaten

für
40 g Paniermehl
100 ml Milch
1 Zwiebel(n)
2 Knoblauchzehe(n)
6 Tomate(n), getrocknete
150 g Schafskäse
1 TL Oregano
400 g Hackfleisch, gemischt oder nur Rind
1 Ei(er)
1 EL Tomatenmark
2 EL Olivenöl
n. B. Salz und Pfeffer

Für die Tomatensauce:

400 g Tomate(n)
1 Schalotte(n)
1 Knoblauchzehe(n)
2 EL Olivenöl
1 EL Tomatenmark
n. B. Salz
½ Zitrone(n)
n. B. Zucker
n. B. Chilipulver
n. B. Gemüsebrühe

Nährwerte pro Portion

kcal
390
Eiweiß
20,95 g
Fett
27,92 g
Kohlenhydr.
13,36 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 15 Minuten
Das Paniermehl in einer Schüssel mit Milch quellen lassen. Die Zwiebel fein hacken. Den Knoblauch schälen, fein hacken. Die getrockneten Tomaten ebenfalls klein schneiden. Den Schafskäse würfeln.

Das Paniermehl mit Knoblauch, Zwiebeln, Oregano und Hackfleisch mischen. Die Eier mit Tomatenmark, Salz und Pfeffer unterkneten. Die getrockneten Tomaten sowie den Schafskäse ebenfalls unterkneten. Falls nötig, noch ein etwas Paniermehl untermengen, sodass ein gut formbarer Fleischteig entsteht. Den Teig zu einem länglichen Laib formen und in eine Backform legen. Das Öl über den Braten träufeln und im Backofen bei 200 °C ca. eine Stunde backen.

Für die Tomatensauce die Tomaten in kochendem Salzwasser blanchieren. Abschrecken, häuten, entkernen und so gut es geht würfeln. Die Schalotte und den Knoblauch schälen und fein hacken.

In Öl die Zwiebeln und den Knoblauch in der Pfanne anschwitzen, Tomatenmark unterrühren und die Tomaten hinzugeben. Einige Minuten einköcheln lassen, mit Salz, Zitronensaft, Zucker, Chilipulver und der Gemüsebrühe abschmecken.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

maggimaxi

Sehr gutes Rezept! Hat allen super geschmeckt! Wir haben Kartoffelbrei dazu gegessen, hat super gepasst! Danke für das Rezept!

27.01.2019 19:55
Antworten
snattchen

Ganz tolles Rezept, es hat allen sehr geschmeckt. Sogar mein Mann, sonst kein Hackbratenfan war begeistert. Danke

14.04.2018 11:18
Antworten
ultramulle

Sehr lecker, Danke für das Rezept. Tolles Video,alles verständlich und zügig erklärt👍👍👍

23.02.2018 20:12
Antworten
Chefkoch_Heidi

Vielen Dank für den Hinweis, ich habe sie eingefügt. Liebe Grüße Heidi Chefkoch.de, Team Rezeptbearbeitung

27.03.2017 09:19
Antworten
Brina062015

In der Anleitung wurde die Zugabe der Zwiebeln zu dem Hackfleisch Gemisch vergessen

26.03.2017 19:53
Antworten