einfach
Ernährungskonzepte
Frucht
Frühstück
gekocht
Gemüse
kalorienarm
Schnell
Snack
Trennkost
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Apfel-Möhren-Porridge

Paleo-Diät. Für heiße Sommertage, erfrischend, kohlenhydratarm

Durchschnittliche Bewertung: 4.17
bei 4 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. simpel 05.07.2016



Zutaten

für
350 g Möhre(n)
2 Äpfel
1 Stück(e) Ingwer (ca. 10 g)
1 kl. Stück(e) Vanilleschote(n)
1 EL Nussmus (z.B. Haselnuss- oder Mandelmus)
2 EL Beeren, frisch oder tiefgekühlt

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Koch-/Backzeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Die Möhren schälen und in kleine Stücke schneiden. Äpfel schälen, das Kerngehäuse entfernen
und das Fruchtfleisch klein schneiden. Ingwer schälen und sehr fein würfeln.

200 ml Wasser in einen Topf geben, Äpfel, Möhren, Ingwer und Vanilleschote zufügen und im geschlossenen Topf 10 Minuten kochen.

Das Stück Vanilleschote entfernen und die Möhren-Apfel-Mischung mit einem Pürierstab zerkleinern.

Kurz vor dem Servieren das Püree mit Nussmus verrühren, in kleine Schalen füllen und mit Beeren anrichten.

Schmeckt warm und kalt.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

mrs.wolf

Mega lecker! Ich hab statt Vanille reinzumischen mit etwas mehr Wasser gekocht und dafür Vanille-Proteinpulver zugefügt. Mit frischen Erdbeeren und ein wenig Ahornsirup ein Traum!

07.05.2019 10:52
Antworten
voyageuse_81

Sehr lecker, und das ohne Zucker (vom Fruchtzucker abgesehen). Danke fürs tolle Rezept. Hatte es schon ewig im Kochbuch gespeichert und jetzt endlich gemacht. Gibt‘s sicher öfter! Hatte nur 1 Apfel und daher etwas Birne rein. Sehr lecker!

24.03.2019 19:51
Antworten
Maiskolbe

Ich bin total Begeistert :-) Es schmeckt echt lecker.

22.01.2018 07:46
Antworten
rosa_himbeere

Das ist doch kein Porridge.........

25.03.2017 10:32
Antworten
Akelei80

*****Punkte Ich bin begeistert. Die Vanille ist die Geheimzutat ;-) Das Möhren-Porridge gab es bei uns schon öfters. Eine Extra-Portion Gemüse schon am Morgen. viele Grüße Akelei80

29.09.2016 20:35
Antworten