Thunfisch-Frikadellen Low Carb


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

ohne Mehl, fettarm, eiweißreich

Durchschnittliche Bewertung: 3.92
 (22 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

10 Min. normal 05.07.2016 254 kcal



Zutaten

für
4 Dose/n Thunfisch im eigenen Saft
1 kl. Glas Kapern
5 EL, gehäuft Magerquark
1 Zwiebel(n)
Salz und Pfeffer
Kräuter, nach Wahl, z. B. Dill, Thymian, Estragon
etwas Öl zum Braten

Nährwerte pro Portion

kcal
254
Eiweiß
49,73 g
Fett
3,52 g
Kohlenhydr.
4,65 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Koch-/Backzeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Den Thunfisch sehr gründlich abtropfen lassen. Ich mache das im Sieb, ausgelegt mit Küchentüchern. Den Thunfisch mit allen anderen Zutaten vermengen und mit den Gewürzen und Kräutern abschmecken. Aus dem Teig Frikadellen formen. Der Teig ist recht feucht, wird beim Backen aber fest.

Öl in einer Pfanne erhitzen und die Frikadellen darin von beiden Seiten braun braten.

Bei uns gibt es dazu Gurkensalat und selbstgemachten Zitronen-Senf-Dipp, bestehend aus Kräuterquark, Senf, Zitronensaft, Pfeffer und Salz.

Das Rezept ist glutenfrei und Low Carb geeignet.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Mary67LowCarb

Also, aus dieser Masse werden jedenfalls keine Frikadellen. Zumindest nach dem Wenden sind es keine mehr. Ich werde die wohl weiter modifizieren müssen.

11.07.2022 14:58
Antworten
xMarshii

Sie fallen bei mir komplett auseinander und werden nicht fest. :( Ich weiß leider nicht wieso. Denn die "Rohmasse" schmeckte super, auch das was ich aus der Pfanne holte, nur halt leider nicht fest. Iwas mach ich falsch.

30.03.2022 18:30
Antworten
ela1181982

Freut mich, dass die Frikadellen geschmeckt haben :)

13.03.2020 22:31
Antworten
Haselmaus2805

Super Rezept. Ich hab noch ne gefühlte Tonne senf dazu getan und ein Eigelb. Danke

11.03.2020 16:08
Antworten
Sannybauer

Sehr, sehr lecker. Wird es definitiv öfter geben. Habe allerdings zur Vorsicht, da ich Angst hatte, dass es zu flüssig wird etwas Mandelmehl sowie ein Ei dazu. Perfect, danke für die Inspiration.

22.02.2019 19:15
Antworten
ela1181982

Danke ihr Lieben, freut mich sehr das sie euch geschmeckt haben. :) lg Ela

02.06.2017 08:30
Antworten
FritziBi

Sehr lecker! Schmecken mir besser als Fleischfrikadellen. Da gelingt mir die Würzung fast nie. Obs an den Kapern lag?! Ich mag die nicht, hab sie aber trotzdem rein, allerdings püriert mit Zwiebeln und Knoblauch sowie Senf. Daumen hoch. :-)

01.06.2017 11:30
Antworten
Koch232

Ich habe den Quark weggelassen, darf ich nicht, und ein Ei dazu gegeben. Abgerundet habe ich mit einem großen Spritzer Zitrone, sehr lecker! LG Sabine

27.03.2017 21:41
Antworten
ela1181982

Freut mich, dass sie euch geschmeckt haben..... ja das mit dem Mehl ist eine gute Idee, ist dann nur kein Low Carb mehr. ... :) lg

09.07.2016 21:31
Antworten
macanelly

Uns haben die Thunfisch Frikadellen gut geschmeckt, auch den Kindern. Wir haben allerdings auf die Kapern verzichtet, da sie bei uns keine Fans haben. Gewürzt haben wir mit Salz, Pfeffer und Italienischen Kräutern, die wir auch im Quarkdip verwendet haben. Als Beilage gab es gegrilltes Gemüse. Wir hatten Probleme beim anbraten der Frikadellen. Nachdem die erste Ladung ziemlich geklebt hat, haben wir die zweite Runde dann in Mehl gewälzt, was sowohl optisch als auch geschmacklich eine Verbesserung war.

06.07.2016 21:39
Antworten