Bewertung
(7) Ø4,11
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
7 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 06.04.2005
gespeichert: 92 (0)*
gedruckt: 837 (2)*
verschickt: 14 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 29.03.2005
707 Beiträge (ø0,14/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
375 g Kartoffelmehl, nichts anderes, auch kein Mondamin
375 g Margarine
375 g Puderzucker
Ei(er)
1 Pkt. Vanillezucker
1 Pkt. Backpulver
1 Prise(n) Salz
50 g Weingeist, 80%-90%, auf keinen Fall weniger %.
  Puderzucker
  Zitronensaft

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 25 Min. Ruhezeit: ca. 6 Tage / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

5 Eiweiß steif schlagen. Beiseite stellen.
Margarine, Puderzucker, Vanillezucker und Salz schaumig schlagen. 7 Eigelb einzeln unterschlagen, dann Backpulver und Kartoffelmehl unterheben. Steif geschlagenes Eiweiß unterheben. Zum Schluss noch Weingeist unterheben.

Den Boden einer Springform (26-28 cm) mit Backpapier belegen, den Teig einfüllen und auf der unteren Schiene bei 200 °C 1 Stunde backen.
Vorsicht: Darauf achten, dass der Kuchen nicht zu dunkel wird (dann lieber zum Schluss mit Alufolie abdecken).

Den Springformrand nach 10 min. vorsichtig lösen, umgedreht auf ein Kuchengitter legen und vorsichtig das Backpapier lösen. Nach dem Abkühlen kommt der Kuchen unter eine Tortenhaube und wird 6 Tage kühlgestellt (Keller beispielsweise). An dem Tag, an dem man ihn essen möchte, überzieht man ihn noch mit einem Zitronenguss.

Der Kuchen hält sich noch enorm lange und wird von Tag zu Tag besser und zarter (Selbst nach drei Wochen war er klasse). Es ist nur wichtig, dass er nicht gleich in den ersten Tagen gegessen wird, weil er da noch hart und trocken ist, dafür ist er später ein Gedicht.

PS: Den Weingeist bekommt man in der Apotheke. Bei uns bestellen die mir den immer, weil sie nur vergällten da haben. Von dem Alkohol merkt man übrigens