Brotring mit Dip


Rezept speichern  Speichern

Mit Spinat, getrockneten Tomaten und Crème Fraîche

Durchschnittliche Bewertung: 4.6
 (23 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 28.06.2016



Zutaten

für
2 Rolle(n) Hefeteig, fertiger (z. B. Sonntagsbrötchen)
200 g Frischkäse
70 g Parmesan, gerieben
70 g Gouda, gerieben
50 g Crème fraîche
50 g Tomate(n), getrocknete in Öl
80 g Spinat, frischer
2 Knoblauchzehe(n)
2 Stiel/e Basilikum, frisch
1 TL Chiliflocken
Olivenöl

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Ruhezeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 10 Minuten
Den Backofen auf 180 °C vorheizen und eine 26er Springform mit Olivenöl einfetten.

Den Hefeteig aus der Verpackung nehmen und die einzelnen Teigportionen zu Kugeln formen. Diese mit geringem Abstand zueinander am Rand der Form verteilen. Den Teig zum Gehen an einen warmen Ort stellen.

In der Zwischenzeit Spinat und Basilikum putzen und grob hacken. Knoblauch schälen und klein schneiden. Getrocknete Tomaten abtropfen lassen und ebenfalls zerkleinern. Alles mit Frischkäse, Crème fraîche und Parmesan vermischen und mit Chiliflocken würzen.

Frischkäsecreme in der Mitte der aufgegangenen Brötchenrohlinge verteilen und mit Gouda bestreuen. Brötchenteig dünn mit Olivenöl einpinseln. Springform für 25 - 30 Minuten in den Ofen schieben, bis der Käse geschmolzen und die Brötchen knusprig sind.

Springformrand vorsichtig lösen und Brötchen mit dem Dip warm genießen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

tassy

Super Rezept. Bissl abgewandelt, da wir Spinat nicht so mögen. Dafür mehr getrocknete Tomaten. Hab die Brötchen mit Olivenöl eingepinselt und Oregano drübergestreut :-)

12.01.2020 13:59
Antworten
IsilyaFingolin

Grüß Euch, sehr sehr lecker, vielen Dank LG Isy

02.09.2019 22:23
Antworten
Lalalalalo

Perfekt!

26.01.2019 18:34
Antworten
Punz1145

Das ist ja mal eine super tolle Idee, schnell gemacht und einfach lecker. Hab es gestern zum Mädels-Abend gemacht. Wenn das Brot frisch aus dem Ofen kommt, schmeckt es einfach genial und der Dipp ist herrlich aromatisch. Vielen Dank für das Rezept und die tolle Anleitung. LG Punz

04.05.2018 10:08
Antworten
Pfannimami

... und noch 1 teelöffel Chiliflocken dazu

16.04.2018 21:54
Antworten
mariposa0815

Hallo Zusammen, läuft der Käse nicht davon, sobald ich das erste Brötchen abreiße?

18.12.2017 19:02
Antworten
Nflechner

Ich hab das Rezept jetzt schon zweimal ausprobiert. Was soll ich sagen.. Ein Traum... Schmeckt ultra lecker und ich musste jedes mal das Rezept weitergeben.. Vielen Dank für das tolle Rezept!

04.06.2017 08:30
Antworten
Moosi84

Hallo, ich habe den Brotring heute Abend getestet und bin einfach nur begeistert. Aus purer Faulheit habe ich Knack und Back-Brötchen verwendet. War so ruck zuck gemacht und schmeckt sehr lecker. Werde ich auf jeden Fall weiterempfehlen und demnächst mal meinen Mädels servieren. Vielen Dank für dieses tolle Rezept!

03.02.2017 20:15
Antworten
Testar

super Ergänzung für unsere Brotzeit nur leider sehr mächtig aber im po sitiven Sinn kann man dafür auch einen Hefe Teig zusammen rühren und das damit machen fertigkram ist nicht so mein Ding verallgemeinern sehr teuer

09.10.2016 17:07
Antworten
Rhön-Hexe

Haben den Brotring in der Nachtschicht gemacht. Mein Gott wie lecker! Super würzig! Kam sehr gut an und wird auf jeden Fall wieder gemacht. (Und wir haben es zu zweit verputzt!)

29.09.2016 20:58
Antworten