Bewertung
(345) Ø4,55
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
345 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 07.04.2005
gespeichert: 11.148 (20)*
gedruckt: 97.355 (570)*
verschickt: 1.226 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 29.03.2005
707 Beiträge (ø0,14/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
  Für den Biskuitboden:
Ei(er)
4 EL Wasser, heißes
175 g Zucker
1 Pkt. Vanillezucker
125 g Mehl
75 g Speisestärke
1 TL Backpulver
  Für den Belag:
600 g Himbeeren, tiefgefrorene
150 g Zucker
400 g Schmand
400 ml Schlagsahne
1/2  Zitrone(n), den Saft davon
2 Pkt. Sahnesteif
2 Pkt. Tortenguss, rot, mit Zucker

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 40 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 25 Min. Ruhezeit: ca. 20 Std. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Den Boden einer Springform (28 cm) ausfetten und mit Semmelbrösel
bestreuen (überflüssige Brösel ausschütten) oder mit Backpapier belegen und Papier fetten.

Die Eier trennen. Eigelbe und Wasser zu einem dicken Schaum verrühren. Eischnee steif schlagen, 1 EL Zucker (von der Gesamtmenge) dazu, bis er gelöst ist. Den restlichen Zucker langsam in die Eigelbmasse einrieseln lassen, bis er sich ebenfalls gelöst hat. Den Eischnee auf die Eigelbmasse häufen. Mehl, Backpulver und Speisestärke darüber sieben und alles vorsichtig unterheben.
In die Form füllen und bei 170 -180 °C auf der mittleren Schiebeleiste 20 - 25 min. backen. Der Teig sollte nicht zu dunkel werden, dann lieber eine niedrigere Temperatur wählen. Danach 10 min. in der Form abkühlen lassen, den Rand der Springform entfernen und den Kuchen auf ein Gitter stürzen. Boden vorsichtig lösen. 8 - 10 Std. stehen lassen und dann durchschneiden.

Tipp: Wenn man den Boden seitlich rundherum ca. 1 cm tief einschneidet, in die Schnittstelle einen starken Nähfaden legt und ihn dann langsam über Kreuz zuzieht, bekommt man zwei perfekte halbe Tortenböden (von denen man einen in Alufolie einfrieren kann und der bei der nächsten Torte in 15 Minuten aufgetaut ist).

Den nicht eingefrorenen Tortenboden auf eine Kuchenplatte legen, einen Tortenring darum legen. Sahne mit einem Pkt. Sahnesteif steif schlagen. In einer anderen Schüssel Schmand mit Zucker und Zitronensaft verrühren. Die Sahne unter die Schmand-Zucker-Zitronenmasse heben. Alles auf den Tortenboden geben und über Nacht in den Kühlschrank stellen.

Am nächsten Morgen 2 Pkt. roten Tortenguss nach Anweisung zubereiten. Eine Minute abkühlen lassen.

Derweil gefrorene Himbeeren in eine Schüssel geben, ein Pkt. Sahnesteif darüber streuen, vermengen und dann die Himbeeren auf die Schmandmasse legen. Heißen Guss gleichmäßig über die Himbeeren verteilen. Abkühlen lassen. Fertig!