Lammfilet mit Rotwein-Rosmarin-Sauce


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.1
 (8 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 02.07.2016



Zutaten

für
6 Lammfilet(s)
2 Knoblauchzehe(n)
einige Rosmarinzweig(e)
1 EL, gestr. Puderzucker
1 EL, gestr. Tomatenmark
1 kleine Zwiebel(n)
1 Glas Rotwein
500 ml Geflügelfond
1 TL, gehäuft Preiselbeeren
etwas Saucenbinder, dunkler
Salz und Pfeffer
Chiliflocken

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 12 Stunden Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde 10 Minuten Gesamtzeit ca. 13 Stunden 40 Minuten
Die Lammfilets von den Silberhäuten befreien und in einen Gefrierbeutel geben. Einige Rosmarinzweige und die angedrückten Knoblauchzehen dazugeben. Den Beutel gut und möglichst ohne Luft verschließen. Über Nacht im Kühlschrank ziehen lassen.

Für die Sauce den Puderzucker mit der klein geschnittenen Zwiebel kurz karamellisieren und das Tomatenmark kurz mit anraten. Mit etwas Rotwein angießen und einkochen lassen. Wieder etwas Rotwein dazugeben und einkochen lassen. Den Vorgang 3 - 4 Mal wiederholen. Mit dem Geflügelfond aufgießen. Etwas Rosmarin dazugeben und leise köcheln lassen.

Nach ca.1 Stunde durch ein Sieb passieren und mit Salz, Pfeffer und Chili abschmecken. Bei Bedarf einige Krümel gekörnte Brühe dazugeben. Mit den Preiselbeeren abschmecken und evtl. etwas abbinden.

Den Backofen auf 80 Grad aufheizen. Eine Pfanne erhitzen und die Filets darin kurz von allen Seiten scharf anbraten. Die Filets auf einem Rost im Backofen ca. 10 Minuten ruhen lassen.

Dazu schmecken neue Kartoffeln und Vanillemöhren.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Schmucki2

Ein wirklich sehr gutes Rezept! Nicht schwer nachzukochen und mit geling-Garantie. Die Soße ist der Hammer!Bei uns gab es das Lamm mit Spätzle.

26.12.2020 14:01
Antworten
Polyhymnia99

Ganz und gar köstlich, die Lammfilets mit der Rotweinsauce, perfekt auf dem Garpunkt. Ich hatte Bohnen und Kartoffelpüree mit Trüffelbutter dazu. Zum Reinlegen! Die Idee mit den Vanille-Karotten probiere ich beim nächsten Mal aus.

12.05.2020 11:02
Antworten
Christa1010

Schön das es euch geschmeckt hat wir finden das auch richtig lecker

18.02.2018 16:57
Antworten
Newtonmeter

Die Soße ist einfach zu machen u. schmeckt sehr gut. Außerdem kann man den"Restwein" in den Koch schütten - auch lecker.

18.02.2018 16:55
Antworten
Auflauf07

Bravo, das ist ein richtig leckeres Sößchen! Meine beiden verwöhnten Männer waren voll des Lobes.

09.12.2017 22:40
Antworten