Erdbeerlimes


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

schön fruchtig, viel aromatischer als gekaufter, für 2 Flaschen à 0,7 l

Durchschnittliche Bewertung: 4.43
 (12 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. simpel 02.07.2016 1910 kcal



Zutaten

für
500 g Erdbeeren
200 g Zucker
200 ml Wasser
200 ml Zitronensaft
375 ml Wodka

Nährwerte pro Portion

kcal
1910
Eiweiß
5,38 g
Fett
2,96 g
Kohlenhydr.
234,67 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 5 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Zuerst den Zucker mit dem Wasser aufkochen und den Zucker vollständig auflösen. Den so entstandenen Läuterzucker abkühlen lassen.

In der Zwischenzeit die Erdbeeren waschen, putzen und in Stücke schneiden. Die Früchte zusammen mit dem Zitronensaft pürieren. Das entstandene Erdbeerpüree unter den abgekühlten Läuterzucker rühren, den Wodka ebenfalls zugeben.

Das Getränk in Flaschen abfüllen und im Kühlschrank aufbewahren.

Ergibt ca. zwei Flaschen à 0,7 l, Haltbarkeit: ca. 3 Monate

Nach diesem Rezept wird der Limes relativ süß, er eignet sich so auch zum Aufgießen mit Sekt oder über Vanilleeis. Wer es lieber herber mag, kann natürlich die Mengen von Zucker und Zitronensaft entsprechend verändern.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Yvi1208

Muss ich den akomplett abkühlen lassen?

17.05.2022 22:11
Antworten
Schwarze_Mamba

Also siedend heiß würde ich ihn nicht verarbeiten, aber wenn er noch ein bißchen lau ist schadet das sicher nicht. Den Rest besorgt dann ja der Kühlschrank.

18.05.2022 10:43
Antworten
Yvi1208

Er war super lecker. Ich hab den Schaum weg geschüttelt in der Flasche.

17.05.2022 22:10
Antworten
Yvi1208

Bei mir ist Schaum entstanden. Ich hab ihn jetzt trotzdem in die Flasche gefüllt. Ich hoffe das ist nicht schlimm?!

30.04.2022 12:04
Antworten
Schwarze_Mamba

Ich kann mir höchstens vorstellen, dass beim Pürieren oder Vermengen der Zutaten einfach Luft mit untergeschlagen wurde. Bedenklich ist das sicherlich nicht.

02.05.2022 10:50
Antworten
Schwarze_Mamba

Hi räucherstaebchen! Eigene Erfahrungen hab ich mit dem Verschicken des Likörs zwar nicht, aber das sollte bezüglich der Haltbarkeit eigentlich kein Problem sein. Schließlich sind keine so sensiblen Produkte wie Eier oder Sahne enthalten, und wir haben zur Zeit ja auch keine 30 Grad draußen. Außerdem konservieren Alkohol und Zucker ja auch. Ich hoffe dein Geschenk kommt gut an. Nicht nur unverdorben, sondern natürlich auch geschmacklich!

11.12.2016 12:21
Antworten
raeucherstaebchen

Superleckeres Rezept und echt einfach und fix gemacht!! :) Muss die Kühlkette für die Haltbarkeit gewahrt bleiben? Würde nämlich gern ein paar Flaschen zu Weihnachten verschicken und bin mir etwas unsicher, was ich bzgl. Lagerung und Haltbarkeit sagen soll. Was würdest du empfehlen?

09.12.2016 16:59
Antworten
wuschwlmonster

Das ist soooooooooooo lecker und so eifach zu machen nur leider verdunstet der erdbeerlimes immer so schnell..... jedenfalls ist das die einzige Möglichkeit die in Frage kommt weil die Flasche ist immer ratz fatz leer

03.07.2016 15:50
Antworten
Schwarze_Mamba

Hi wuschelwmonster! Freut mich, dass dir mein Rezept so gut schmeckt. Das Problem mit dem Verdunsten hab ich genauso, naja, Alkohol ist nun mal ein flüchtiger Stoff:) Aber dafür ist er ja, wie du sagst, schnell und einfach nachproduziert.

04.07.2016 12:06
Antworten
Schwarze_Mamba

Natürlich auch vielen Dank für die Sternchen, die hab ich erst gesehen, als ich meinen ersten Kommentar abgesendet habe.

04.07.2016 12:10
Antworten