Gemüse
Hauptspeise
Vegetarisch
Schnell
einfach
kalorienarm
fettarm
Dünsten
Studentenküche
Gluten
Lactose

Rezept speichern  Speichern

Zucchini-Auberginen-Gemüse mit Curry, Kokos und Reis

einfach und gesund

Durchschnittliche Bewertung: 3
bei 2 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. normal 01.07.2016 563 kcal



Zutaten

für
125 g Reis
2 EL Öl
1 Gemüsezwiebel(n)
2 Zucchini
1 Aubergine(n)
2 EL Sojasauce
1 TL, gestr. Currypaste, scharf
1 EL, gehäuft Mehl
100 ml Wasser
100 ml Milch
3 EL, gehäuft Kokosraspel
etwas Currypulver
etwas Salz und Pfeffer
n. B. Pinienkerne

Nährwerte pro Portion

kcal
563
Eiweiß
17,39 g
Fett
22,13 g
Kohlenhydr.
72,24 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 35 Minuten Gesamtzeit ca. 50 Minuten
Da der Reis am längsten braucht (ca. 20 Minuten), diesen zuerst nach Packungsanleitung zubereiten.

Die Zwiebel klein schneiden und im Öl anbraten. In der Zwischenzeit die Zucchini und die Aubergine ebenfalls klein schneiden und zugeben. Alles weitere 5 - 10 braten und anschließend mit der Sojasoße ablöschen. Die scharfe Currypaste sowie das Mehl, Currypulver, Salz und Pfeffer zugeben und gut verrühren. Das Wasser und die Milch zugeben, rühren und weitere 5 Minuten köcheln lassen. Zum Schluss nur noch die Kokosraspeln und nach Belieben die Pinienkerne zugeben.

Das Gemüse mit Reis servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Wundertöpflein

Lecker. Besonders schön sind die Pinienkerne.

16.12.2019 19:45
Antworten
-Chillkröte-

Sehr leckeres Gericht :) Ich habe ein bißchen mehr Milch zugegeben weil es mir zu salzig war und ein klein wenig Süße um alles abzurunden! Sonst super!

05.07.2017 20:27
Antworten