Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 11.10.2016
gespeichert: 4 (0)*
gedruckt: 174 (10)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 25.06.2016
0 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

1/2 kg Brokkoli
1/2 TL Salz
2 EL Pinienkerne
Schalotte(n)
4 EL Olivenöl
6 EL Rapsöl
1 TL Senf, mittelscharfer
3 EL Balsamessig, weiß
2 Msp. Kurkuma
2 Prisen Muskatnuss, geriebene
2 Spritzer Tabasco
  Salz und Pfeffer, gemahlen
  Cayennepfeffer
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 15 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Den Brokkoli waschen und zerlegen. Dazu die Röschen möglichst einzeln vom Strunk trennen. Den Strunk in kleine Stücke von ca. 1 x 1 cm schneiden. Die Röschen und die Strunkstücke getrennt in zwei Schüsseln geben. Die Schalotte schälen und fein würfeln.

Wasser in einem mittelgroßen Topf zum Kochen bringen und den halben Teelöffel Salz zugeben. Die Brokkoli-Röschen 3 Minuten blanchieren, herausheben und in einer Schüssel mit eiskaltem Wasser abschrecken. Die Röschen gut abtropfen lassen und in einer weiteren Schüssel bereitstellen. Die Stücke vom Brokkoli-Strunk im gleichen Topf ca. 10 Minuten blanchieren, herausheben und in einer Schüssel mit eiskaltem Wasser abschrecken. Die Stücke gut abtropfen lassen und in einer eigenen Schüssel bereitstellen.

Die Pinienkerne in einer Pfanne erhitzen und ca. 5 Minuten bräunen lassen. Dabei regelmäßig rühren. Sie sollen dunkelbraun werden, aber nicht anbrennen. Die Pinienkerne aus der Pfanne nehmen und bereitstellen. In der gleichen Pfanne 1 EL Olivenöl erhitzen und darin die Schalottenwürfel ca. 5 Minuten bei mittlerer Hitze dünsten. Sie sollen dabei möglichst keine Farbe annehmen.

Die Hälfte der Pinienkerne grob hacken. Senf, Balsamessig, 1 Msp. Kurkuma, 1 Prise Muskat, 1 Spritzer Tabasco, Salz und Pfeffer in einer Schüssel verrühren, Der Senf soll sich dabei komplett auflösen. Langsam unter Rühren 3 EL Rapsöl und 1 EL Olivenöl einarbeiten. Dabei soll eine cremige Vinaigrette entstehen.

Wenn sich in der Schüssel mit den Brokkoli-Röschen Wasser angesammelt hat, dieses vorsichtig abgießen. Die Schalottenwürfel, die gehackten Pinienkerne und die Vinaigrette zu den Brokkoli-Röschen geben und gut vermischen. Den Salat nochmals mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Stücke vom Brokkoli-Strunk und die restlichen Pinienkerne mit dem Stabmixer zu einem cremigen Püree verarbeiten. Das restliche Rapsöl (3 EL) und Olivenöl (2 EL) hinzugeben und mit dem Stabmixer aufschlagen. Die Creme mit 1 Msp. Kurkuma, 1 Prise Muskat, 1 Spritzer Tabasco, Salz, Pfeffer und Cayennepfeffer würzen. Die Creme gut vermischen und in eine Schüssel geben.

Der Brokkoli-Salat und die Brokkoli-Creme können als Beilage zu Steaks, gegrilltem Fisch oder als Teil eines vegetarischen bzw. veganen Buffets gereicht werden. Die Brokkoli-Creme kann als Dip, als Brotaufstrich oder wie ein Guacamole-Ersatz verwendet werden. Der Brokkoli-Salat passt gut in einen gemischten Salat.