Bratwurst-Paprika-Gulasch


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.83
 (10 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. simpel 25.06.2016 413 kcal



Zutaten

für
3 Zwiebel(n)
4 Paprikaschote(n), rot
2 EL Butter
4 TL Currypulver
2 EL Paprikapulver
400 ml Fleischbrühe
1 gr. Dose/n Tomaten, stückige, 800 g
etwas Salz
etwas Pfeffer, schwarz, aus der Mühle
8 Bratwürste (Geflügelbratwürste)
2 EL Rapsöl
1 EL Thymian
n. B. Thymian, frisch, zum Garnieren

Nährwerte pro Portion

kcal
413
Eiweiß
15,94 g
Fett
33,88 g
Kohlenhydr.
11,74 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 12 Minuten Gesamtzeit ca. 27 Minuten
Die Zwiebeln abziehen und fein würfeln. Die Paprikaschoten, halbieren, putzen, abspülen und würfeln.

In einem Topf 1 bis 2 EL Butter schmelzen und die Zwiebel- sowie die Paprikawürfel darin andünsten. Mit 2 bis 3 TL Currypulver und 1 bis 2 EL Paprikapulver bestäuben. Dann die Fleischbrühe angießen und die stückigen Tomaten samt Saft zugeben. Mit etwas Salz und einigen Umdrehungen schwarzem Pfeffer aus der Mühle würzen und bei kleiner Hitze 10 Minuten köcheln lassen.

Die Bratwürste schräg in Scheiben schneiden. In einer Pfanne 1 bis 2 EL Rapsöl erhitzen und die Bratwurstscheiben darin etwa 1 bis 2 Minuten unter Wenden anbraten und mit dem Thymian bestreuen. Anschließend aus der Pfanne nehmen, auf Küchenkrepp abtropfen lassen und in die Paprikasoße rühren. Das Bratwurst-Paprika-Gulasch mit dem restlichen Currypulver bestäuben und nach Belieben mit etwas frischem Thymian garniert servieren.

Dazu passen frisches Baguette, Pommes frites oder Reis.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

bijou1966

Hallo, dieses Gericht gab es vor einigen Tagen. Der allgemeinen Begeisterung können wir uns leider nicht anschließen. Thymian und Curry ist eine Kombination, die nicht funktioniert. War beim Lesen schon skeptisch. Und wurde bestätigt. Beides kommt aus völlig unterschiedlichen Küchen, was nicht heißt, dass es nicht zusammen passen kann. Andere Kombinationen aus unterschiedlichen Küchen passen. Aber Thymian und Curry schließen sich aus. Es war nicht "harmonisch" im Zusammenspiel, sondern hat sich gegenseitig irgendwie überlagert. Trotzdem viele Grüße Bijou.... 🤗

21.02.2021 10:26
Antworten
Je-n

Einfach LECKER! Wenn ich könnte, würde ich mehr als 5 Sterne geben,da es uns sehr sehr gut geschmeckt hat. Und es ist so fix fertig :) Ich habe am Vormittag schon die Wurst fertig gebraten und dann bei den 10 Minuten Kochzeit einfach mit rein gemacht. Wird es öfter geben. Danke für das Rezept.

02.01.2021 18:30
Antworten
missmarple_007

Ich habe dieses Rezept heute das erste mal gemacht! Ich kann nur sagen „super lecker“.... ich musste es nochmal direkt für morgen machen

15.01.2020 16:38
Antworten
McMoe

Hallo, zuallererst möchte ich mich bei euch für die positiven Resonanzen bedanken. Bei uns gibt es dazu Pommes Frites. Aber die Idee mit Reis oder Rösti kann ich mir auch sehr gut vorstellen (wird definitiv mal umgesetzt). Damit Dankeschön für eure Anregungen. Auch kann ich mir zusätzlich neben den Beilagen (Pommes Frites, Reis, Rösti, oder Kartoffelpüree oder Kartoffelklöße [zwei Beilagenideen von mir]) einen gemischten Blattsalat dazu ebenfalls sehr gut dazu vorstellen. Ich freue mich über jeden Kommentar und jede Anregung zu diesem Rezept. LG McMoe

18.05.2019 10:10
Antworten
Zilly1965

Hat uns sehr gut geschmeckt. Hab ein Rezept gesucht was schnell geht und das hier ist perfekt. 5***** von mir🤗

16.05.2019 17:44
Antworten
Mooreule

Hallo, so ein leckeres Gulasch, alle waren begeistert. Einfach köstlich......................gibt’s jetzt öfters. Danke für das tolle Rezept!! Liebe Grüße Mooreule

01.01.2019 21:15
Antworten
rika211

Hab es heute ausprobiert. Echt sehr lecker. War nicht das letzte mal, das es das gab. Danke für das Rezept (: Lg

01.06.2018 16:32
Antworten
SvenjaMausi94

wir haben das Rezept gestern zum ersten Mal ausprobiert und waren sehr begeistert. sehr lecker und schon würzig. wird es jetzt definitiv öfters geben. wir haben das Gulasch mit Nudeln gegessen.

13.01.2018 09:10
Antworten
ChPhTh

Hallo, ich habe dein Rezept ausprobiert. Da ich noch Champignons hatte, die verbraucht werden mussten, habe ich diese mit reingeschnitten. Dann hatte ich noch Bratensoße vor Vortag über, die habe ich mit unter die Tomaten gegeben. Die angegebene Menge habe ich auf die Hälfte reduziert. Dazu gab es Nudeln, aber ich denke auch, dass Reis durchaus dazu genommen werden kann. Uns hat es gut geschmeckt und das wird es mit Sicherheit nicht das letzte Mal gegeben haben. lg simone

12.11.2017 09:51
Antworten
Juulee

Ein schön herzhaftes Wurstgulasch, das uns sehr gut geschmeckt hat. Es gab leckere Kartoffelpüree-Taler dazu. Gruß Juulee

01.02.2017 17:42
Antworten