Dünsten
Europa
Fisch
Gemüse
Hauptspeise
Italien
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Scaloppine di trota salmonata in salsa gremolada alle erbe

Lachsforellenschnitzel mit einer Kräutersauce, ein Gericht aus dem Piemont

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

35 Min. normal 24.06.2016 195 kcal



Zutaten

für
800 g Lachsforellenfilet(s)
1 große Zwiebel(n)
2 große Möhre(n)
1 Stange/n Bleichsellerie
1 Glas Weißwein
etwas Mehl
1 Zitrone(n), Saft und abgeriebene Schale
100 ml Gemüsebrühe
1 Bund Petersilie
einige Lauchzwiebel(n)
Olivenöl
4 EL Butter
Salz und Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 35 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 55 Minuten
Zwiebel, Mohrrüben und Sellerie in grobe Stücke schneiden.

Die Lachsforellenfilets säubern, die Haut abziehen und das Fischfleisch in Scheiben wie kleine Schnitzel schneiden, in Zitronensaft und anschließend in Mehl wälzen und in einer Pfanne in heißer Butter einige Minuten braten, das Gemüse, die Hälfte der gehackten Petersilie und Lauchzwiebeln, Salz und Pfeffer dazu geben. Ein Glas Weißwein angießen, aufkochen lassen und ca. 10 Minuten dünsten.

Den Fisch herausnehmen und warm halten.

Die Gemüsebrühe in die Pfanne geben und nochmal aufkochen lassen. Etwas abgeriebene Zitronenschale und den Rest von Petersilie und Lauchzwiebeln darüber streuen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken, den Fisch wieder in die Pfanne geben und servieren.

195 Kcal pro Portion.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.