Gemüsenester mit Quarkcreme und Champignon-Kartoffel Pfanne


Rezept speichern  Speichern

vegetarisch

Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

60 Min. normal 30.06.2016



Zutaten

für
1 Zucchini
3 Karotte(n)
1 Rote Bete
1 Kohlrabi
n. B. Gewürz(e)
n. B. Kräuter
etwas Öl

Für die Creme:

250 g Magerquark
50 g Schmand
n. B. Gewürz(e)
n. B. Kräuter

Außerdem:

300 g Champignons
3 Kartoffel(n)
2 Schalotte(n)
½ Becher Schlagsahne
n. B. Milch
Salz und Pfeffer
Muskatnuss
n. B. Kräuter

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 30 Minuten
Für die Nester die Zucchini, Karotten, Rote Bete und Kohlrabi in dünne Streifen schneiden. Das geht am besten mit einem Spiralschneider. Das Gemüse ordentlich abtropfen lassen und mit Gewürzen und Kräutern nach eigenen Vorlieben würzen. Alles in einer Schüssel mit etwas Öl mischen.

Die Muffinformen einfetten und das Gemüse so reindrücken, dass in der Mitte eine Kuhle bleibt. Bei 3 Personen brauch man ca. 9 Formen. Besitzt man kein Muffinblech kann man auch Häufchen mit einer Kuhle auf ein Blech mit Backpapier setzen. Den Ofen auf 170° C Umluft vorheizen. Sobald man mit dem Braten der Champignon-Kartoffel-Pfanne beginnt, die Nester in den Ofen schieben und 30 Minuten lang backen.

Die Schalotten klein würfeln, die Kartoffeln würfeln und die Pilze vierteln. Die Schalotten mit den Kartoffeln in einer Pfanne mit etwas Öl dünsten. Nach ca. 8 - 10 Minuten die Pilze dazugeben und weiter dünsten. Nach 5 Minuten die Sahne und etwas Milch dazugeben, bis alles etwa zur Hälfte bedeckt ist. Die Gewürze und Kräuter dazugeben und weiter köcheln lassen. Die Pfanne nach weiteren 15 Minuten vom Herd nehmen.

Alle Zutaten für den Quark miteinander vermengen.

Ist alles fertig kann man die Quarkcreme auf den Nestern verteilen und alles anrichten.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.