Zitroneneistee mit Schwarztee


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

einfach und erfrischend

Durchschnittliche Bewertung: 3
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

10 Min. normal 30.06.2016



Zutaten

für
1 Liter Wasser
11 Eiswürfel, evtl. einer mehr oder weniger
120 g Zucker, je nach Belieben
4 Beutel Tee (Schwarztee)
1 Zitrone(n)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Ruhezeit ca. 4 Stunden Gesamtzeit ca. 4 Stunden 10 Minuten
½ l Wasser im Wasserkocher oder auf dem Herd zum Kochen bringen. Die 4 Teebeutel hinzugeben und den Tee ziehen lassen, je nachdem welche Zeit beim Tee angegeben ist. Währenddessen von der Zitrone 4 Scheiben abschneiden, den Zucker sowie das restliche Wasser bereitstellen und die Eiswürfel aus der Folie bzw. Form entfernen und in ein Schälchen geben.

Nach der Wartezeit die Teebeutel aus dem Kochtopf entfernen und den zweiten ½ L Wasser, den Zucker, die 4 Zitronenscheiben sowie einige Spritzer Saft aus der anderen Hälfte der Zitrone hinzugeben und das Gemisch kurz umrühren. Danach sofort die Eiswürfel hinzugeben und direkt für ca. 3 - 4 Stunden in den Kühlschrank stellen. Wichtig: Ohne die Eiswürfel wird der Eistee bitter und schmeckt nicht!

Nach der Wartezeit die Zitronenscheiben aus dem Kochtopf entfernen und das Getränk durch ein Sieb in eine Karaffe füllen.

Tipp: Nachdem ihr das Getränk für einige Minuten kühl gestellt habt, könnt ihr noch 2 - 3 Eiswürfel hinzugeben, um den Kühlprozess etwas zu beschleunigen. Das Getränk am besten kühl mit einer Zitronenscheibe und Eiswürfeln servieren.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

schnucki25

Einfach schnell und lecker....gerade im Sommer ne tolle Sache.. LG

04.06.2021 11:02
Antworten
Ich-schlemmt

Ich mache diesen Eistee immer wieder gerne, mittlerweile lasse ich nur den Zucker weg

02.03.2021 19:18
Antworten