Gesunde Kokoskugeln


Rezept speichern  Speichern

vegan

Durchschnittliche Bewertung: 3.73
 (9 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. simpel 22.06.2016



Zutaten

für
70 g Kokosöl
160 g Kokosraspel
70 g Mandel(n), blanchiert
60 g Süßungsmittel, z.B. Agavendicksaft oder Reissirup
1 Zitrone(n), den Abrieb davon
50 g Zitronensaft, alternativ Orangensaft

Außerdem:

n. B. Kokosraspel zum Wälzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 20 Minuten
Das Kokosöl leicht erwärmen, bis es flüssig ist. Danach alle Zutaten im Standmixer zu einer homogenen Masse zerkleinern. Aus der Masse Kugeln formen und diese in Kokosraspeln wälzen. Bei klebrigen Händen diese zwischendurch mit etwas Wasser befeuchten, dann lassen sich leichter Kugeln formen. Die Kugeln zum Festwerden für ca. 1 Stunde in den Kühlschrank geben. Anschließend sind diese gut verschlossen ca. 1 Woche haltbar.

Die leckeren Kugeln sind eine gesunde Nascherei und schmecken total lecker nach Ferien. Für die Zubereitung der köstlichen Bällchen wird nur ein leistungsfähiger Mixer benötigt, in dem alle Zutaten zerkleinert werden. Der leckere Snack ist vegan und zählt sogar zur "Raw Bakery", da bei der Zubereitung keine der Zutaten über 42 °C erwärmt wird. Zudem sind die Kokos-Kugeln auch glutenfrei, natürlich gesüßt und deshalb eine köstliche Nascherei, ohne schlechtes Gewissen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

heidi-kroner

Hey hey, ich hab alles nach Rezept gemacht, nur schmeckt es jetzt zu sehr nach Zitrone und ich bekomm den Geschmack nicht weg. Gibts da Möglichkeiten zu strecken?

02.12.2020 17:24
Antworten
Chefkoch_EllenT

Hallo Emma, ich denke dagegen spricht überhaupt nichts - probier es einfach aus. Lieben Gruß Ellen Chefkoch.de Team Rezeptbearbeitung

02.01.2020 10:10
Antworten
emma_tr1407

Könnte man auch statt Mandeln, Cashekerne benutzen? Hab eine Mandel allergie🤪

02.01.2020 00:36
Antworten
MrsFlury

Vielen Dank für deine liebe Rückmeldung zum Rezept. Das freut mich sehr! Ganz liebe Grüsse Doris

13.11.2017 09:48
Antworten
UmmSoumaya

Hab gerade diese wunderbaren Kugeln mit den Kindern gemacht. Sie waren so begeistert wie ich. Ich hab die Kugeln aber nur mit einer reifen Banane gesüsst. Perfekt! 5 Sterne für dieses tolle Rezept.

09.11.2017 19:24
Antworten
MrsFlury

Vielen Dank für deinen gute Tipp mit dem Stabmixer, nach und nach funktioniert am besten! liebe Grüsse Doris

20.05.2017 10:35
Antworten
LoriousRevolution

Sehr lecker, und dabei sind sie noch nicht einmal kalt. Zur Zubereitung mit Stabmixer empfehle ich, richtig alles gleichzeitig zu pürieren, sondern nach und nach und dem Stab eine Pause geben, wenn er warm wird.

19.05.2017 13:23
Antworten
MrsFlury

Vielen Dank, dies freut mich sehr, dass die Kokos-Pralinen so gut geschmeckt haben. Die Zubereitung ist einfach, aber es braucht wirklich einen leistungstarken Mixer ;-) liebe Grüsse Doris

04.04.2017 21:49
Antworten
Rikamoka

Die Kugeln sind sehr gut, richtige Pralinen, waren schnell weg! Unser Zauberstab mit seinen 500W ist allerdings beinahe abgeraucht, beim nächsten Mal versuche ich es mit dem neuen Blender, dann werden die Kugeln sicher noch homogener.

04.04.2017 14:55
Antworten