Backen
Sommer
Vegetarisch
Schnell
einfach
Frühling
Kuchen
Trennkost
Gluten
Lactose
Low Carb

Rezept speichern  Speichern

Proteinmuffins mit Erdbeeren

Low-Carb, für 6 Muffins

Durchschnittliche Bewertung: 3.22
bei 7 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

5 Min. simpel 29.06.2016 550 kcal



Zutaten

für
200 g Magerquark
150 g Erdbeeren
30 g Proteinpulver Vanille
20 g Mandeln, gemahlen
2 Eiweiß
1 Ei(er)
1 TL Backpulver

Nährwerte pro Portion

kcal
550
Eiweiß
72,05 g
Fett
17,82 g
Kohlenhydr.
22,29 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 5 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 35 Minuten
Eine Muffinform mit Muffinförmchen bestücken. Die Mengenangaben ergeben ca. 6 Muffins. Den Backofen (Ober-/Unterhitze) auf 180 Grad vorheizen. Die Erdbeeren in kleine Stücke schneiden.

Proteinpulver mit Backpulver vermengen.

Ei, Eiklar, gemahlene Mandeln und Magerquark in einer eigenen Schüssel mit dem Handrührgerät vermengen. Unter ständigem Rühren das Proteinpulver untermischen. Erdbeeren unterheben.

Den Teig in die Förmchen füllen und auf mittlerer Schiene ca. 30 Minuten backen.

Pro Muffin: 2,8 g Fett, 3,8 g Kohlenhydrate, 12,3 g Eiweiß, 92 kcal

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Katha1802

Ich habe die Muffins heute gebacken, mich 1:1 ans Rezept gehalten und was soll ich sagen?! Vollkatastrophe!!! Nach dem Backen blieb der Teig fürchterlich am Förmchen kleben. Das was dann noch übrig blieb habe ich probiert und bin total enttäuscht. Geschmacklich auch ein Reinfall und die Konsistenz auch komisch. Also sorry, nicht mal einen Stern wert.

24.03.2019 19:42
Antworten
Koch-Ono

Ich habe die Muffins mit Himbeeren probiert, waren auch sehr lecker. Die Konsistenz ist super! Nächste Mal werde ich sie mit kernärmeren Obst probieren, wahrscheinlich Heidelbeeren :-)

27.09.2017 07:54
Antworten
Bohnenkönigin

Das freut mich sehr! Banane und Schoko ist eine sehr leckere Kombination, das werde ich auch mal ausprobieren!

10.05.2017 04:58
Antworten
Foodfan_sally95

Ich liebes es 😍 Eben das erste Mal ausprobiert. Ich habe es mit Schoko Eiweißpulver gemacht und eine zerdrückte Banane in den Teig gemischt. Für eine Eiweißreiche Ernährung ein perfekter Snack für zwischendurch, wenn der Heißhunger kommt.

09.05.2017 22:59
Antworten
Bohnenkönigin

Das freut mich sehr! Blaubeeren und Stracciatella hört sich super an, werde ich auf jeden Fall auch ausprobieren!

10.05.2017 04:57
Antworten
Kopfmensch

Super, super, super Rezept! Ich habe es allerdings statt mit Erdbeeren mit Blaubeeren gemacht, Stracciatella-Proteinpulver von Layenberger und nur ein statt zwei Eiweiß genommen. Das Ganze als Mini-Kuchen in einer kleinen Springform. Wir haben ihn noch warm genossen, ein echtes Gedicht! Fruchtig, fluffig, sättigend. Ein echtes Lieblingsrezept, danke dafür!

28.03.2017 13:28
Antworten