Bäuerliche Brotsuppe

Bäuerliche Brotsuppe

Rezept speichern  Speichern

aus Resten von trocken gewordenem Schwarzbrot lässt sich eine sehr delikate Suppe zaubern

Durchschnittliche Bewertung: 2.33
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. normal 29.06.2016 320 kcal



Zutaten

für
200 g Vollkornbrot oder Schwarzbrot, altbacken
60 g Butter
2 Eigelb
1 TL Gewürzmischung (Pastetengwürz)
½ TL Majoran, getrocknet
1 TL Kräutersalz
½ TL Hefeextrakt
½ Gemüsebrühwürfel
¾ Liter Wasser, heißes
3 EL saure Sahne
3 EL Kräuter nach Saison, fein gehackt

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Das Brot in Stücke schneiden und kurz in kaltem Wasser einweichen. Ausdrücken und im Mixer pürieren. Die Butter zerlassen. Butter Eigelb, Pastetengewürz, Majoran, Kräutersalz und Hefeextrakt gründlich mit der Brotmasse verrühren.

Den Brühwürfel im heißen Wasser auflösen. Die Brotmischung gut darin verquirlen. Mit der Sahne verfeinern.

Die frischen Kräuter in die nicht mehr kochende Suppe geben und kurz ziehen lassen.

320 Kcal pro Portion.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

saihttamtgiov

Der Rezeptvorschlag ist einfach, müsste überarbeitet besser beschrieben werden. Geschmacklich ist es einfach und gut. Ich glaub mal wenn es eng wird mit dem Essen und die Zeiten härter werden, würden es Kinder auch essen.

16.03.2018 20:15
Antworten