Babynahrung
Dessert
Eis
Kinder
Rezeptbild hochladen Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Zum Kochbuch

Das Rezept konnte nicht in deinem Kochbuch gespeichert werden.


Bananen-Erdnuss-Eis ohne Zucker

Nur mit der Süße von Früchten, ohne Eismaschine, Baby Led Weaning (BLW) geeignet

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 28.06.2016



Zutaten

für
2 Banane(n), reife
½ Vanilleschote(n)
4 TL Erdnussmus, reines, optional Erdnussbutter
50 ml Sahne
100 g Kokosfett
8 TL Kakaopulver
4 TL Apfeldicksaft
n. B. Sesam oder Mandelsplitter zum Bestreuen
n. B. Apfeldicksaft zum Süßen des Sesam

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Min. Ruhezeit ca. 720 Min. Gesamtzeit ca. 740 Min.
Die Bananen mit dem Mark der Vanilleschote und dem Erdnussmus fein pürieren. Die Sahne steif schlagen. Das Bananenmus unter die Schlagsahne ziehen und die Masse in Förmchen füllen, mit Stäbchen bestücken und einfrieren.

Für die Glasur das Kokosfett erhitzen und Kakaopulver und Apfeldicksaft einrühren. Die Glasur in ein Gefäß füllen, in das das Eis gut eingetaucht werden kann. Anschließend die Glasur im Kühlschrank ca 15 min abkühlen lassen. Sie sollte Zimmertemperatur haben und flüssig sein.

Das Eis aus den Formen lösen, auf Backpapier legen und nochmal für ca. 10 min in das Tiefkühlfach geben.

Anschließend das Eis 3 x in die Glasur tauchen und nach Belieben bestreuen. Das glasierte Eis wieder aufs Backpapier legen und mindestens 15 min im Tiefkühlfach kühlen.

Sesam passt sehr gut zum Banane-Erdnuss-Eis. Dafür sollte der Sesam kurz ohne Fett in einer Pfanne geröstet werden. Wenn man das Eis dicht mit Sesam bestreut, empfiehlt es sich den Sesam nach dem Abkühlen dünn mit Apfeldicksaft zu bepinseln, da er eine salzige Note hat und deshalb zusätzliche Süße benötigt.

Hinweis: die Zutatenmenge ergibt ca. 250 ml Eiscreme.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

klepa

Da mein Sohn leider keinen Zucker (auch keinen Ersatz, wie Agavendicksaft etc.) verzehren darf, habe ich dieses Eis ausprobiert, allerdings ohne Glasur. Den Kindern schmeckt es wunderbar. Es kann zwar nicht mit herkömmlichen Eissorten mithalten, aber wenn man abstriche machen muss, ist dieses Bananeneis eine wunderbare Alternative! Vielen Dank für das Rezept! 5 Sterne von mir :)

08.08.2016 20:41
Antworten