Indien
Asien
Fleisch
Gemüse
Hauptspeise
Geflügel
Schmoren
Trennkost
Lactose
Ernährungskonzepte
ketogen
Low Carb

Rezept speichern  Speichern

Low-Carb indisches Hühnchen-Korma

low-carb, gluten-, lactose- und sojafrei

Durchschnittliche Bewertung: 4.61
bei 21 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. simpel 28.06.2016 684 kcal



Zutaten

für
600 g Hühnerbrust
½ Zwiebel(n)
2 Knoblauchzehe(n)
1 TL Tomatenmark
50 g Butter
1 EL Garam Masala
2 TL Kreuzkümmelpulver
2 TL Korianderpulver
2 TL Paprikapulver, edelsüß
1 TL Kurkuma
½ TL Zimt
¼ TL Ingwerpulver
½ TL Pfeffer
400 ml Kokosmilch
Salz
800 g Blumenkohl

Nährwerte pro Portion

kcal
684
Eiweiß
45,08 g
Fett
50,21 g
Kohlenhydr.
13,81 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Koch-/Backzeit ca. 35 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Das Hähnchenfleisch in mundgerechte Stücke schneiden. Zwiebeln und Knoblauch schälen und fein hacken. Anschließend Zwiebeln, Knoblauch und alle Gewürze in einer Schüssel vermengen.

Die Butter in einem Topf zerlassen und die Gewürzmischung aus der Schüssel 3 Minuten unter Rühren darin anschwitzen. Nun das Fleisch und die Kokosmilch dazugeben und alles 30 Minuten köcheln lassen. Mit Salz abschmecken.

Währenddessen den Blumenkohl zu Blumenkohlreis verarbeiten: Hierfür den den Blumenkohl vom Strunk entfernen und mit einer Käsereibe oder mit der Küchenmaschine fein raspeln – so schnell hast du die perfekte Alternative zu Reis! Dann den Blumenkohlreis kurz ohne Zugabe von Fett oder Wasser in der Pfanne rösten, mit Salz und Pfeffer abschmecken und zum Curry servieren!

587 Kcal pro Portion.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

ValkyrieFreya

Sehr sehr lecker! 😁👍

25.05.2020 00:05
Antworten
susivanmeow

Richtig Richtig gut. Ich hab mit in den Topf noch Möhren und Rosienen gegeben. Garam Masala hab ich hier auf dem Dorf leider nicht gefunden ^^ Dafür bisschen Indisches Gewürz von just spieces und zum Schluss noch einen EL Naturjoghurt (weils doch bisschen zu scharf geworden ist...). Blumenkohl mag ich ja überhaupt nicht und beim anbraten hat es erstmal auch nicht so lecker gerochen :D Aber ich wurde sehr überrascht, man könnte nicht denken das es Blumenkohl ist, absolut zu empfehlen!

17.05.2020 18:32
Antworten
Schlaubi2008

Das Gericht schmeckt so toll! Ich habe noch ein bisschen Kurkuma in den Blumenkohl getan und die Gewürze haben perfekt mit einander harmoniert 😋Die scharfe Note war auch nicht zu scharf aber auch nicht zu leicht. Also großes Lob an den Verfasser, das Rezept ist echt großartig❣️😀👍

07.05.2020 15:06
Antworten
Try_a_bit_and_love_it

Habe jetzt einige indische Rezepte von Chefkoch ausprobiert. DAS hier ist für uns das bisher beste. Tolle Beschreibung des Rezepts, besonders durch das anschmoren/anrösten der Gewürze. Erzeugt eine tolle "Wärme" ohne übertrieben scharf zu werden. Danke @Soulfoodlowcarberia Der Blumenkohlreis ist mittlerweile auch schon Standard geworden.

23.02.2020 13:22
Antworten
SirMossi

also der Blumenkohlreis ist eine geniale Idee. Aber das Chicken Korma kenn ich schon besser. Ich würde bei dem Rezept auf jeden Fall noch gemahlene Mandeln hinzugeben, damit die Soße sämiger wird. Aber allein wegen dem Reisersatz kann man das Rezept definitiv empfehlen.

03.10.2019 19:06
Antworten
korbi05

Super lecker!

29.03.2017 09:32
Antworten
a3103

Hallo liebe low carb Freujde Hier wundere ich mich. Blumenkohl in dieser Art verarbeitet verursacht das nicht heftige Blähungen? Sehr gerne lasse ich mich eines Besseren belehren und bitte um Erfahrungsberichte. Grüsse Marie a3103

07.10.2016 22:45
Antworten
Soulfoodlowcarberia

Hallo Marie, ich esse Blumenkohl regelmäßig als Blumekohlreis und habe keine Beschwerden, musst du vielleicht ausprobieren wie du drauf reagierst. Vg, Jasmin

15.07.2017 11:54
Antworten
Dorotheefee

super einfach, duftet himmlisch und schmeckt sagenhaft. Danke für dein Rezept

02.07.2016 15:48
Antworten
Soulfoodlowcarberia

super ... das freut mich! :D

19.07.2016 14:55
Antworten