Bewertung
(2) Ø3,75
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
2 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 28.06.2016
gespeichert: 42 (0)*
gedruckt: 558 (3)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 29.05.2015
9 Beiträge (ø0,01/Tag)

Zutaten

Banane(n), reif
1/2  Vanilleschote(n)
50 ml Sahne
100 g Kokosfett
8 TL Kakaopulver
4 TL Apfeldicksaft
 n. B. Quinoa Pops, gehackte Mandelsplitter, Kokosflocken, etc.
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. Ruhezeit: ca. 12 Std. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Bananen schälen und mit dem Mark der Vanilleschote sehr fein pürieren. Die Sahne steif schlagen. Das Bananenmus unter die Sahne heben. Die Masse in Förmchen aufteilen, mit Stäbchen bestücken und einfrieren.

Das Eis nun aus den Formen lösen. Dafür die Förmchen eventuell etwas anwärmen, z. B. mit lauwarmen Wasser. Das Eis auf Backpapier legen und im Tiefkühlfach lagern.

Das Kokosfett in einem kleinen Topf am Herd schmelzen. Das Kakaopulver und den Apfeldicksaft hinzufügen. Die Glasur in ein Glas geben, in dem sich das Eis gut eintauchen lässt. Die Glasur nun für ca. 10 Minuten im Kühlschrank abkühlen lassen. Sie sollte Zimmertemperatur haben und flüssig sein. Nun das Eis in die Glasur zügig drei Mal eintauchen und nach Belieben bestreuen. Das Eis anschließend nochmals für ca. 15 Minuten im Tiefkühlfach abkühlen.

Hinweis: Die Zutatenmenge ergibt zirka 250 ml Eis.