Mie-Nudelsalat mit Pflaumensoße


Rezept speichern  Speichern

ein warmer, veganer Asiasalat

Durchschnittliche Bewertung: 3.6
 (3 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. simpel 28.06.2016



Zutaten

für
200 g Räuchertofu
125 g Mie-Nudeln, vegane
50 g Cashewkerne, gesalzen
1 Zucchini
1 Salatherz(en) (Romanasalat)
½ Lauchstange(n)

Für die Sauce:

120 g Pflaumensauce
3 EL Sojasauce
1 EL Zitronensaft
1 EL Sriracha-Sauce
1 TL Ingwerpulver
2 Knoblauchzehe(n)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Den Salat klein zupfen, waschen und schleudern. Die Nudeln 5 Minuten kochen und abgießen. Die Zucchini halbieren und in Halbmonde, den Lauch in dünne Scheiben schneiden. Den Tofu trocken tupfen und würfeln. Die Soßenzutaten im Mixer verrühren.

Den Tofu rundherum anbraten und auf Küchenpapier abtropfen lassen. Die Zucchini und den Lauch ebenfalls anbraten und etwas salzen.

Die Nudeln, die Cashewkerne, den Tofu und die Sauce unterrühren und alles zusammen noch 1 Minute braten. In einer Schüssel mit dem Salat mischen und umgehend servieren.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

energybird

Das freut mich. Danke für für das tolle Bild! 😊

15.08.2020 16:58
Antworten
Parmigiana

Hallo, habe das Rezept mit japanischer Umeboshi-Sauce nachgekocht und fand es superlecker und originell. Lieben Dank parmigiana

12.08.2020 18:26
Antworten