Holunderblütengelee mit Chili


Rezept speichern  Speichern

Gelee mit dem gewissen Etwas

Durchschnittliche Bewertung: 3
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. normal 24.06.2016



Zutaten

für
15 große Holunderblüten
1 Liter Wasser
2 Piri-Piri
500 g Gelierzucker 2:1
8 Scheibe/n Zitrone(n), unbehandelt

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Ruhezeit ca. 1 Tag Koch-/Backzeit ca. 4 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Tag 24 Minuten
Die Holunderblüten in ein großes Gefäß legen, die Zitronenscheiben darüberlegen und mit dem Wasser auffüllen. Die Flüssigkeit zugedeckt 1 Tag stehen lassen.

Am nächsten Tag alles in einen großen Topf abseihen, den Gelierzucker nach Anleitung auf der Packung zugeben, die Piri-Piri (ich entferne die Kerne) in den Sud geben alles erhitzen und 4 Minuten kochen.

Das Gelee dann gleich in Gläser füllen und diese zuschrauben.

Schmeckt sehr erfrischend! Eine andere Variante: Statt Chili etwas geriebenen Ingwer dazugeben.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

bille0107

Gerade gekocht, bin gespannt, wie's schmeckt. Ich habe nur 2 kleine Stückchen Chili genommen, es brennt beim Probieren ein bisschenund noch eine ganze Zitrone drangepresst, sonst wäre es mir zu süß gewesen. Aber es brennt beim Probieren ein bisschen

02.06.2020 18:20
Antworten