Kalte Tomaten-Melonen-Suppe


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

mit Tramezzini-Schinken-Röllchen

Durchschnittliche Bewertung: 4.63
 (25 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

40 Min. simpel 18.06.2016



Zutaten

für
750 g Fleischtomate(n)
400 g Wassermelone(n), gut gekühlt
50 ml Olivenöl
3 EL Himbeeressig
1 Peperoni, rot
1 Zehe/n Knoblauch
etwas Meersalz, feinkörnig
etwas Pfeffer, schwarzer, aus der Mühle
etwas Paprikapulver
2 EL Honig
4 Scheibe/n Weißbrot für Tramezzini
2 EL Salatcreme (Miracel Whip) mit Joghurt
8 Scheibe/n Parmaschinken
etwas Basilikum, frisch, zum Garnieren

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Die Tomaten abspülen, halbieren, die Strunkansätze herausschneiden und die Tomatenhälften würfeln. Die Wassermelone schälen, entkernen und das Fruchtfleisch ebenfalls würfeln. Beides im Standmixer zerkleinern und dann das Olivenöl und den Himbeeressig zugeben.
Die Peperoni putzen, längs einschneiden, entkernen und fein hacken. Die Knoblauchzehe abziehen und ebenfalls fein hacken. Beides zu der Tomaten-Melonen-Mischung in den Standmixer geben und fein pürieren. Ggf. anschließend durch ein Sieb passieren.

Die Suppe mit etwas Meersalz, einigen Umdrehungen schwarzem Pfeffer aus der Mühle, etwas Paprikapulver sowie mit dem Honig abschmecken und kühl stellen.

Die Brotscheiben nebeneinander auf eine Arbeitsfläche legen, mit dem Miracel Whip bestreichen und den Schinken darauf verteilen. Anschließend von der Längsseite aus fest einrollen und die Rollen schräg in Stücke schneiden.

Das Basilikum abbrausen, trocken schütteln und die Blätter von den Stielen zupfen.

Die Tomaten-Melonen-Suppe auf Suppenschalen verteilen, mit den Basilikumblättern garniert anrichten und die Tramezzini-Schinken-Röllchen dazu reichen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

vinca

Ein klasse Rezept, sehr schnell gemacht. Da es bei mir sehr schnell gehen musste, habe ich die Schinken-Röllchen weg gelassen und es gab nur ein Brötchen dazu. Habe mich mengenmäßig genau ans Rezept, aber es kamen nur zwei volle Suppenschalen bei raus. für uns hat es aber gereicht. Danke fürs Rezept!

21.08.2020 15:09
Antworten
jonnylippe

Tolles Rezept, gerade bei dem heißen Sommerwetter, Bild ist hochgeladen... :-)

13.08.2020 23:37
Antworten
Bruzzelfee

Einfach * Schnell * Lecker * 5***** Ich habe noch Schafskäse drüber gestreut

08.08.2020 20:53
Antworten
LucinaLu

Schmeckt am nächsten Tag sehr lecker, da sie dann gut durchgezogen ist.

08.08.2020 13:45
Antworten
McMoe

Ich denke schon, habe ich aber noch nicht ausprobiert, da ich die Suppe immer am Vormittag für den Abend vorbereite.

08.08.2020 10:04
Antworten
Frieda2616

Super lecker 😋 habe es gerade fertig gemacht 😄 und meine Familie 👪 ist schon gespannt, aber es wird auch Ihnen gefallen!!

06.08.2020 11:46
Antworten
hogwarts75

Heute im Tagestipp gesehen und sofort gemacht, da ich alle Zutaten im Haus hatte. Bei diesem heißen Wetter ein absoluter Traum und unbedingt weiterzuempfehlen!

06.08.2020 11:34
Antworten
yatasgirl

Hallo Deine Suppe hat uns sehr gut geschmeckt, wir haben panierten Schafskäse dazu gegessen. Danke für das Rezept Liebe Grüße yatasgirl

05.06.2019 22:53
Antworten
Tütta

Hallo, dieses ist eine wunderbare Suppe für heiße Tage, lecker und erfrischend, ganz einfach zuzubereiten, zusammen mit den Tramezziniröllchen auch optisch sehr ansprechend! Den Honig hab ich weggelassen weil die Melone 🍉 sehr süß war ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️

08.07.2018 20:43
Antworten
ManuGro

Hallo, diese Melonensuppe ist sehr fein und bei diesen Temperaturen wunderbar erfrischend. Das Tramezzinibrot habe ich mit dem Nudelholz etwas flach gewellt. Basilikum habe ich gleich mit eingerollt. LG ManuGro

04.08.2016 16:59
Antworten