Aufstrich
Braten
Geflügel
Hauptspeise
kalt
Vorspeise
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Rustikale Pilz-Hühnerleber-Pastete

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

60 Min. normal 24.06.2016



Zutaten

für
15 g Pilze, getrocknet
2 EL Olivenöl
1 Zwiebel(n), grob geschnitten
50 g Speck, geräuchert, ohne Rinde
1 Knoblauchzehe(n), zerdrückt
50 g Pilze, frisch, fein geschnitten
1 TL, gehäuft Petersilie, frisch, fein geschnitten
1 TL, gehäuft Thymian, frisch
200 g Geflügelleber
25 g Paniermehl
50 g Butter
100 g Frischkäse
Salz und Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde Ruhezeit ca. 1 Tag Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Tag 1 Stunde 30 Minuten
Eine Brotbackform von 500 g mit Frischhaltefolie großzügig auslegen. Die Pastetenmasse sollte später damit auch zugedeckt werden können.

Die getrockneten Pilze mit kochendem Wasser übergießen und ca. 30 Minuten einweichen. Abtropfen lassen und mit Küchenpapier trocken tupfen.

Die Hälfte des Olivenöl in einem Topf erhitzen darin die Zwiebel, Speck und die eingeweichten Pilze ca. 1 Minute anbraten. Auf kleiner Flamme mit Deckel köcheln lassen, bis der Speck gar ist. Das dauert ca. 10 Minuten. Nun die Knoblauchzehe, frische Pilze, Petersilie und Thymian dazugeben und weitere 5 Minuten köcheln lassen. Diese Masse nun in einer Schüssel zwischenlagern.

Im selben Topf das restliche Öl erhitzen und die Leber ca. 1 – 2 Minuten auf jeder Seite braten. Sie sollte außen knusprig, innen aber rosa sein. Abkühlen lassen.

Eine Hälfte der Leber in die Schüssel mit dem vorgegarten Speck geben.

Die andere Hälfte in einen Mixer mit Paniermehl, Butter und Frischkäse geben, mit Salz und Pfeffer nach Geschmack würzen und sehr fein pürieren.

Die Zwiebel-Speck-Leber-Masse grob zerkleinern und mit der fein pürierten Menge vermischen. Nun alles in die ausgelegte Backform geben und mit der überhängenden Folie abdecken.

Die Masse sollte für mindestens 6 Stunden, besser über Nacht im Kühlschrank ruhen.

Zum Servieren in großzügige Scheiben schneiden.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.