Spargelragout mit Hackfleischbällchen und Blätterteigecken


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 17.06.2016



Zutaten

für
750 g Spargel, weiß
750 g Spargel, grün
350 g Rinderhackfleisch
200 ml Rinderfond
100 ml Schlagsahne
1 EL Speisestärke
Wasser zum Anrühren der Speisestärke
2 Scheibe/n Blätterteig, TK
1 Ei(er)
1 EL Schnittlauchröllchen
1 EL Paprikaschote(n), rot, gewürfelt
Salz und Pfeffer
Zucker
Butter
Olivenöl

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 55 Minuten
Den Spargel schälen, beim grünen nur das untere Drittel, dann die holzigen Enden abschneiden und die Spargelstangen in mundgerechte Stücke schneiden.

Etwas Butter und Olivenöl in einer großen Pfanne erhitzen, die Spargelstücke hineingeben, kurz anbraten und mit Salz und Zucker würzen. Einen Deckel auf die Bratpfanne geben und den Spargel bei mittlerer Temperatur ca. 15 Minuten ziehen lassen. Ab und zu mal wenden.

Zwischenzeitlich den Backofen auf 200 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.

Die Blätterteigscheiben in gleich große Ecken schneiden und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Die Teigvierecke mit einem verquirlten Ei bestreichen und nach Packungsangabe im Ofen backen.

Aus dem Rinderhack kleine Klößchen formen und in heißem Rinderfond 8 Minuten ziehen lassen. Mit einer Schaumkelle die Klößchen rausholen und warm stellen.

Den Rinderfond durch ein Tuch abseihen und wieder in den Topf geben. Den Fond mit der Sahne aufkochen und mit der angerührten Speisestärke binden. Mit Salz und Pfeffer würzen, dann die Klößchen und die Spargelstücke unterheben.

Das Spargelragout mit dem Schnittlauch und den Paprikawürfeln garnieren und dazu die Blätterteigecken servieren.

Das Ragout schmeckt auch mit Salzkartoffeln sehr lecker.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.