Gemüse
Hauptspeise
Backen
USA oder Kanada
Brotspeise
Schwein
gekocht

Rezept speichern  Speichern

Ofen Pulled Pork – zartes Schweinefleisch im Burger

Durchschnittliche Bewertung: 3.17
bei 4 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 16.06.2016



Zutaten

für
1 kg Schweinebauch
BBQ-Sauce
8 EL Krautsalat oder Cole Slaw
3 Wacholderbeere(n), angedrückte
3 Lorbeerblätter
1 TL Fenchelsamen
3 Pimentkörner
3 Nelke(n)
3 Zimtstange(n)
1 Zwiebel(n), rot
1 Möhre(n)
1 Lauchstange(n)
6 Brötchen (z.B. Brioche Buns)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 6 Stunden 30 Minuten Gesamtzeit ca. 6 Stunden 50 Minuten
Wasser erhitzen und das Gemüse in Stücke schneiden. Den Schweinebauch mit Gemüse und Gewürzen für mindestens 3 Stunden im kochenden Wasser garen. Danach das Fleisch aus dem Topf holen, auf ein Blech geben und für mindestens 3,5 Stunden bei 120 Grad in den Ofen schieben.

Wenn sich die Knochen ganz einfach aus dem Fleisch herauslösen lassen, ist das Pulled Pork fertig und kann auch schon serviert werden. Dafür die Knochen aus dem Fleisch entfernen, die Speckschicht abnehmen und das Pulled Pork klassisch mit der Gabel herunterfetzen.

In einer Schüssel mit der BBQ Soße vermengen und mit dem Krautsalat in Brötchen geben.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Gelöschter Nutzer

Im Schnellkochtopf gehts weitaus schneller. Maximal 20 min kochen dann ab in den Ofen.

17.02.2018 08:17
Antworten
zuper

Ich habe es genau nach Anleitung gemacht, doch beim rausnehmen aus dem Topf ist mir die Schwarte abgefallen. Die Schwarte dann rausgefischt, unter den Braten auf das Backblech gelegt und für 2,5 Stunden in den Ofen. Das Ergebnis: 600g Verlust am Fleisch und nach den mitgekochten Gewürzen schmeckte es leider auch nicht. Das nächste mal werde ich den Braten wieder für 4 Stunden in einen Bräter mit Apfelsaft geben und das Fleisch vorher mit meinem Rub würzen. Bei geschlossenem Deckel ist kaum Verlust am Fleisch.

15.11.2016 16:56
Antworten
Thomac

sicher das es sich um Schweinebauch und nicht um Nacken handelt ? Ich hab noch nie Bauch mit Knochen gesehen.....

06.11.2016 17:44
Antworten
kaya1307

einfach köstlich. es braucht zwar zeit aber schmeckt himmlisch. lg kaya

26.07.2016 21:07
Antworten