Alex' Low-Carb-Lasagne


Rezept speichern  Speichern

die Alternative zur Nudelplatte und Zucchiniersatz

Durchschnittliche Bewertung: 4.65
 (114 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. normal 23.06.2016



Zutaten

für
250 g Quark
3 Ei(er)
100 g Käse, gerieben
1 EL Öl
500 g Rinderhackfleisch
1 Zwiebel(n)
2 m.-große Karotte(n)
1 EL Tomatenmark
1 Dose Pizzatomaten
150 ml Gemüsebrühe
Salz und Pfeffer
Majoran
Oregano
Rosmarin
100 g saure Sahne
100 g Käse, gerieben

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Koch-/Backzeit ca. 45 Minuten Gesamtzeit ca. 55 Minuten
Für die "Lasagneplatten" den Quark, die Eier und den geriebenen Käse vermischen und in Größe der Auflaufform dünn auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech streichen. Für eine große Auflaufform mache ich zwei Backbleche mit ca. 35 x 20 cm Teig. Die Platten bei 180° (Umluft) 20 Minuten lang im vorgeheizten Backofen backen.

Währenddessen die Zwiebel schälen und hacken und die Karotten schälen und in kleine Stifte hobeln. Das Hackfleisch in einer hohen Pfanne im Öl scharf anbraten, salzen und pfeffern und nach einigen Minuten die Zwiebel- und Karottenstücke hinzugeben. Alles gemeinsam weitere 5 Minuten braten, bis das Gemüse etwas weicher ist. Tomatenmark unterrühren und mit den Pizzatomaten und der Gemüse ablöschen. Die Soße aufkochen lassen und mit Salz, Pfeffer und den Gewürzen abschmecken.

Sobald die Teigplatten fertig sind, die Auflaufform befüllen. Dafür ca. ein Drittel der Hackfleischmasse in die Form geben, die "Lasagneplatten" vorsichtig vom Backpapier lösen und auf die Soße geben. Nochmals mit Soße und Teigplatte belegen. Für die letzte Schicht die Hackfleischsoße mit der Sauren Sahne vermischen und ebenfalls in die Auflaufform geben. Mit dem geriebenen Käse bestreuen und nochmals für 15 Minuten in den Backofen geben, bis der Käse schön braun ist.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

asgar616

Leider ist die Lasagne nicht so geworden wie man sich das vorstellt vor allem die Platten waren labbrig obwohl die länger im Ofen waren, wirkliches LowCarb Highlight die leider nicht. Mal schauen ob ich die irgendwann nochmal mache. Trotzdem danke für das Rezept

16.03.2021 14:40
Antworten
frederike1996

super lecker!

04.03.2021 19:21
Antworten
verenawinzer

Hallo zusammen, hat schon mal jemand die Platten einen Tag vorher zubereitet?

03.02.2021 10:22
Antworten
Hansisfrau

Diese Lasagne ist echt der Hit! Mehrfach nachgekocht und die Soße unserem Geschmack angepasst. Jetzt mache ich es mir etwas einfacher und habe immer vorgekochte Bolognese im Eisfach. Also mache ich nur die "Lasagneplatten" frisch und die Lasagne ist schnell fertig. Danke und liebe Grüße von Hansisfrau.

17.01.2021 09:39
Antworten
schalke-chappi

Bombe! Wird auf jeden Fall noch mal gemacht. Ein paar Feinheiten werde ich noch ändern, z. B. die gesamte Sauce mit einem Schuss Tomateketchup verfeinern. Zu den Gewürzen fehlt ein Hauch Süße. Ansonsten alles nach Rezept, nur etwas mehr Käse, plus ca. 100 g zusätzlich zum Rezept. Käse geht immer! 😍

08.10.2020 20:08
Antworten
Manimohobe

Heute gemacht und wirklich meeeeegaaaaa lecker.

09.08.2016 13:27
Antworten
Lea02

Sehr lecker !!! Schmeckt überhaupt nicht low carb!!!

03.08.2016 19:15
Antworten
Blackbiber

Dankeschön für das super Rezept, super lecker

04.07.2016 19:56
Antworten
hungry95

Dies kann ich als oben genannter Gast nur bestätigen ! Sehr lecker, ich bin richtig satt & glücklich =)

25.06.2016 21:24
Antworten
PepperLove

Sehr zu empfehlen! Super lecker und sehr einfach herzustellen, meinen Gästen hat es auch geschmeckt!

25.06.2016 21:22
Antworten