Backen
Brot oder Brötchen
Brotspeise
Gemüse
Hauptspeise
Lamm oder Ziege
Party
Rind
Snack
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


French Hotdog mit Merguez und Brioche-Brötchen

Durchschnittliche Bewertung: 4.25
bei 6 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

60 Min. normal 16.06.2016



Zutaten

für

Für den Teig:

250 g Weizenmehl Type 550
½ Würfel Frischhefe
40 g Butter, weiche
1 Ei(er)
20 g Zucker
4 g Salz
3 EL Milch
100 ml Wasser, warmes
1 EL Wasser

Für die Füllung:

Öl zum Braten
4 Merguez
4 TL Dijonsenf
8 EL Sauerkraut
2 Schalotte(n)
4 Tomate(n), geschälte aus der Dose
8 Basilikumblätter
Salz und Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde Ruhezeit ca. 2 Stunden Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 3 Stunden 30 Minuten
Für die Brötchen: 100 ml Wasser, Hefe, Zucker und 2 EL Milch mit dem Schneebesen verrühren und fünf Minuten gehen lassen. Anschließend jeweils die Hälfte des Mehls und eines verquirlten Eis hinzufügen. Weiche Butter mit einer Prise Salz dazugeben und nun nach und nach das restliche Mehl unterrühren. Den Teig am Ende circa 5 Minuten mit den Händen auf einer bemehlten Arbeitsfläche glatt kneten. Danach sollte er abgedeckt für circa 1 Stunde an einem warmen Ort ruhen.

Den aufgegangenen Teig kurz durchkneten und in vier Portionen teilen. Daraus nun die typisch länglichen Hot Dog Brötchen formen und die Teigrohlinge noch einmal 30 bis 45 Minuten gehen lassen.

Den Rest des verquirlten Eis mit 1 EL Milch mischen und auf die aufgegangenen Hot Dog Brötchen streichen. Anschließend die Brötchen 12 bis 14 Minuten bei 200 Grad Ober- und Unterhitze im Ofen backen.

Für die Füllung der Hot Dogs in eine vorgeheizte Pfanne Öl, etwas Dijonsenf und Sauerkraut geben. Verrühren und bei niedriger Flamme ziehen lassen.

Währenddessen die Würstchen braten und zum Warmhalten zu den Brötchen in den Ofen legen.
Schalotten und Mixed Pickles kleinschneiden und nach den Würstchen in die Pfanne geben. Mit Salz und Pfeffer würzen und klein gehackte Dosentomaten dazugeben. Basilikum klein schneiden und darüber streuen.

Die fertigen Brötchen aufschneiden und jedes mit etwas Sauerkraut, Gemüsedip und einem Würstchen belegen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

UschiLein-liebt-kochen

Ich bin absolut SCHOCKVERLIEBT in die Brötchen!!!

21.09.2019 13:14
Antworten
Traudich321

klingt absolut lecker und ist es auch! allerdings lasse ich das Kraut weg und brate Auberginen mit getrockneten Aprikosen und Tomaten an. Gebe zum Schluss einen Hauch Tomatensauce dazu und würze scharf mit Knoblauch Zwiebeln Pfeffer und etwas Zimt. Frischen Koriander darüber und an Klecks Minzjoghurt. lecker

26.07.2018 10:57
Antworten
Superdeern

Mit frischen Kräutern wie Minze wird das Ganze zu einem rundum göttlichen Geschmackserlebnis mit Erinnungen an Frankreichurlaube.

19.12.2017 15:48
Antworten
tellyjo

Sehr lecker

17.01.2017 02:43
Antworten