Fisch
Frühling
Gemüse
Grillen
Hauptspeise
Sommer
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Gegrilltes Lachsfilet mit gegrillten Bacon-Möhren und gegrilltem Roma-Salatherzen an Honig-Senf-Dressing

Durchschnittliche Bewertung: 3.75
bei 2 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 22.06.2016 500 kcal



Zutaten

für
200 g Lachsfilet(s)
4 große Möhre(n)
2 Salatherz(en)
8 Streifen Bacon, american style
Salz (persisches Blausalz) oder Meersalz
Pfeffer, bunt
Zitronenpfeffer
Olivenöl
1 TL Honig
Balsamico, weiß
Rosmarin
½ TL Senf
Ingwer, frisch gerieben

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 50 Minuten
Den Lachs ca. 1 Stunde bevor er auf den Grill kommt aus dem Kühlschrank nehmen und schon mal abwaschen und trocken tupfen. Der Fisch muss nicht mehr filetieren werden, da er mit Haut gegrillt wird. Erst ein paar Minuten vor dem grillen würzt man den Lachs mit persischem Blausalz (alternativ Meersalz), frischem Ingwer und dem Zitronenpfeffer.

Die Salatherzen in der Mitte halbieren, dabei den Strunk dran lassen und unter fließendem Wasser abwaschen. Anschließend trocken tupfen, mit der Schnittfläche nach oben auf ein Brett oder Teller legen und die Schnittfläche mit Öl bepinseln.

Die Karotten schälen und halbieren. Damit sie auf dem Grill mit dem Bacon nicht verbrennen empfiehlt es sich, die Karotten für ein paar Minuten vorzukochen. Nach dem Abgießen die Karotten einfach mit Salz, Pfeffer und geriebenem Ingwer würzen und abkühlen lassen.
Die Baconstreifen auf einem Brett auslegen und die Karottenstreifen darin einwickeln.
Für das Dressing den Honig mit Senf, Öl, weißem Balsamico, Salz, Pfeffer und frischem Rosmarin vermengen.

Den Grill auf 180 °C -200 °C einheizen und als erstes über direkter Flamme den Lachs auf der Hautseite auf den Grill legen. Ich öle den Lachs nicht vorher ein, dafür aber das Grillrost. Dann den Lachs unter geschlossenem Deckel für ca. 10 Minuten grillen. Nach den 10 Minuten die Bacon-Karotten nachlegen, welche auch über direkter Flamme gegrillt werden können. Ab und zu mal danach sehen und wenden.

Die Möhren haben eine Grillzeit von ca. 6-8 Minuten (wer den Bacon noch knuspriger haben möchte lässt sie einfach länger drauf).

Danach die Möhren und den Lachs bei indirekter Hitze weiter garen lassen und während dessen auf der Seite mit der direkten Hitze die Salatherzen mit der Schnittfläche nach unten auf den Grill legen und ca. 3 - 4 Minuten mit geschlossenem Deckel grillen. Danach drehen und nochmal 3 - 4 Minuten von der anderen Seite grillen. Dann die Salatherzen vom Grill nehmen und mit dem zubereiteten Dressing beträufeln und alles servieren.

500 Kcal pro Portion.

Dazu eignet sich wunderbar ein Glas Chardonnay.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.