Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 15.06.2016
gespeichert: 5 (0)*
gedruckt: 145 (0)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 29.07.2008
37 Beiträge (ø0,01/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
200 g Hähnchenbrustfilet(s)
250 ml Hühnerfond
1/2 Bund Frühlingszwiebel(n)
1 Bund Dill
200 g Kartoffel(n), gegart
1 große Gewürzgurke(n)
1 Knolle/n Rote Bete, vorgegart, vakuumiert
Ei(er), hart gekocht
200 g saure Sahne, gut gekühlt
300 g Kefir, gut gekühlt
3 TL Senf, scharf
1 TL Zucker
 etwas Salz
 etwas Pfeffer, bunt, aus der Mühle

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 25 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 10 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Das Hähnchenbrustfilet abspülen und trocken tupfen. In einem Topf den Hühnerfond aufkochen und das Hähnchenbrustfilet darin bei kleiner Hitze in etwa 10 Minuten durchgaren. Anschließend aus dem Fond nehmen und beides abkühlen lassen.

In der Zwischenzeit die Frühlingszwiebeln putzen, abspülen und sehr fein hacken. Den Dill abbrausen, trocken schütteln und die Dillspitzen - bis auf einige zum Garnieren - ebenfalls fein hacken. Die Kartoffeln und die Gewürzgurke in sehr kleine Würfel schneiden. Die Rote Bete in dünne Stifte schneiden. Die Eier pellen und längs halbieren. Das Hähnchenbrustfilet in kleine Stücke schneiden.

Die saure Sahne mit dem Hühnerfond verquirlen und nach und nach den Kefir unterrühren. Alles mit 2 - 3 TL Senf, Zucker, etwas Salz und einigen Umdrehungen buntem Pfeffer aus der Mühle kräftig abschmecken. Kartoffel- und Gurkenwürfel, gehackten Dill und die Hälfte der gehackten Frühlingszwiebeln untermischen.

Die Suppe in Teller füllen und die Hähnchenbrustfiletstücke, Rote Bete-Stifte sowie je ein halbes Ei auf der Suppe verteilen. Mit den restlichen gehackten Frühlingszwiebeln und den übrigen Dillspitzen garniert servieren.

Dazu passt frisches Baguette.