Gemüse
Hauptspeise
Backen
Vegetarisch
Snack
Pizza
Käse

Rezept speichern  Speichern

Vegetarischer Pizza-Dip

Pizza etwas anders

Durchschnittliche Bewertung: 4.51
bei 171 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

45 Min. normal 15.06.2016



Zutaten

für

Für den Hefeteig:

300 g Mehl
½ Würfel Hefe
150 g Wasser
1 TL Salz
1 TL Zucker
20 g Olivenöl

Für den Dip:

100 g Mozzarella, oder alternativ Gouda
200 g Frischkäse
300 g Tomaten, passierte
1 Zwiebel(n)
1 Knoblauchzehe(n)
½ TL Salz
n. B. Gewürz(e) wie Pfeffer, Chili, verschiedene italienische Kräuter

Außerdem:

75 g Butter, zerlassene
2 Knoblauchzehe(n)
n. B. Kräuter, italienische
Salz und Pfeffer

Zum Bestreuen:

2 EL Käse, gerieben

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 2 Stunden 5 Minuten
Für die Herstellung der Pizza-Brötchen das Mehl in eine Schüssel füllen. In die Mitte eine Mulde drücken und die Hefe hineinbröckeln. Mit dem Wasser übergießen und etwas Zucker darüber streuen, damit die Hefe Nahrung bekommt. Mit etwas Mehl vom Schüsselrand die Hefemischung bedecken. Anschießend die Schüssel mit einem Geschirrtuch abdecken und den Vorteig 10 Minuten ruhen lassen, bis die Hefe eine kleine Schaumkrone gebildet hat.

Die restlichen Zutaten in eine große Schüssel füllen und mit dem Hefewasser zu einem glatten Hefeteig verkneten. Den Teig mindestens 30 Minuten abgedeckt an einem warmen Ort gehen lassen, bis sich das Volumen verdoppelt, besser verdreifacht hat.

Den Teig zu zehn gleichen Kugeln formen und diese an den Rand einer Pfanne platzieren. Anschließend die Hefeteigkugeln mit einem Geschirrtuch abgedeckt nochmals an einem warmen Ort 30 Minuten gehen lassen.

Für den Dip den Mozzarella in kleine Stücke schneiden und mit dem Frischkäse vermischen. Nach Geschmack mit Kräutern würzen.

Für die Tomatensoße die Zwiebel und den Knoblauch klein würfeln. In einer Pfanne etwas Olivenöl erhitzen und die Zwiebeln glasig dünsten. Den Knoblauch hinzugeben und mit andünsten. Die Tomaten und die Gewürze unterrühren und einige Minuten einköcheln lassen. Abschmecken und eventuell noch nachwürzen.

Für die Knoblauchbutter den Knoblauch fein würfeln, frische Kräuter hacken und mit der Butter verrühren. Leicht salzen und pfeffern.

Die Pizzabrötchen großzügig mit der flüssigen Knoblauchbutter bestreichen. Mittig in der Pfanne den Frischkäse verteilen. Darüber kommt die leckere würzige Tomatensoße. Abschließend noch den geriebenen Käse darüber streuen. Alles zusammen kommt für ca. 15 - 20 Minuten in den vorgeheizten Backofen bei 180 °C Ober-/Unterhitze.

Viel Spaß beim Genießen des Pizza-Dips.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

alexandradugas

Hallo, das war superlecker....ich habe mich ans Rezept gehalten bis auf die Butter....da hat mir die Hälfte gereicht....mach ich gerne wieder mal Lg Alex

11.05.2020 15:35
Antworten
Sabummel

Wunderbar! Vergesst, was Pizza ist! Finde die Menge der Soße ist genau richtig & auch die der Butter, mag zwar viel wirken, aber dadurch schmeckt es mir noch besser. Habe es mit 1/3 dinkelvollkorn und 2/3 Weißmehl gemacht. Allerdings reicht's bei uns nicht ganz für drei Personen ;)

04.05.2020 21:29
Antworten
DanaDennis

Lecker Wir nehmen weniger Butter

02.05.2020 19:07
Antworten
jvdith_si

Sehr lecker, doch ich hatte zu viel Frischkäse Dip. Da hätte auch die Hälfte gereicht. Trotzdem hat es mich sehr begeistert und beim nächsten Mal würde ich einfach die Menge halbieren und dann passt es perfekt. Ist auch für Anfänger sehr leicht :)

01.05.2020 10:59
Antworten
Sarahoolfamily

Einfach ein Traaaaum vielen Dank für dieses Rezept!!!Mega!!!

07.04.2020 21:51
Antworten
knobiwahn

Das sieht aber lecker aus. werde ich am Wochenende ausprobieren.. kann ich das auch in einer kuchenform backen. ?

21.07.2016 09:06
Antworten
Dracovis

Sehr sehr lecker. Hab es gestern ausprobiert und naja was soll ich sagen es war sofort leer :D Absolut empfehlenswert.

06.07.2016 19:14
Antworten
Evas_Backparty

Hallo, das freut mich sehr :) Vielen Dank für die Rückmeldung! LG Eva

07.07.2016 08:14
Antworten
Veraalina

Habe das Rezept letzte Woche zum Fußball kucken gemacht, super lecker. Alleine der Geruch wenn die Brötchen aus dem Ofen kommen...ein Traum. Habe alles in einer Springform gemacht. 5 Sterne von mir.

19.06.2016 23:14
Antworten
Evas_Backparty

Hallo Vera, das freut mich :) Genau das kann man auch in einer Springform backen. Vielen Dank für die Rückmeldung. LG Eva

20.06.2016 09:57
Antworten