Erdbeer-Joghurt-Torte auf Mürbeteigboden


Rezept speichern  Speichern

Leicht und lecker - auch mit anderen Früchten, für ca. 14 Stücke

Durchschnittliche Bewertung: 3.67
 (4 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

40 Min. normal 22.06.2016



Zutaten

für

Für den Boden:

75 g Mehl
1 Msp. Backpulver
50 g Zucker
2 TL Vanillezucker
1 Prise(n) Salz
2 EL Milch
60 g Butter, weich

Für die Füllung:

450 g Joghurt
10 Blatt Gelatine, weiß
140 g Zucker
2 TL Vanillezucker
3 EL Zitronensaft
500 g Sahne oder Cremefine zum Schlagen
4 TL Sahnesteif

Für den Belag:

500 g Erdbeeren
¼ Liter Wasser oder Fruchtsaft
1 Pck. Tortenguss, rot
2 EL Zucker

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Ruhezeit ca. 4 Stunden Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 4 Stunden 55 Minuten
Den Backofen auf 175 Grad Heißluft vorheizen. Eine 26er Springform am Boden mit Backpapier auslegen.

Die Zutaten für den Teig in eine Schüssel geben und mit den Knethaken des Handrührers zu einem glatten Teig verkneten. In die Springform drücken . Ca. 15 Minuten backen und anschließend abkühlen lassen.

Vom Papier lösen und auf eine Tortenplatte legen. Einen Tortenring drum herumlegen.

Für die Fülle Gelatine in kaltem Wasser einweichen, ausdrücken und bei milder Hitze schmelzen.
Joghurt mit Zucker, Zitronensaft und Vanillezucker in einer Schüssel verrühren. Davon zwei Esslöffel in die Gelatine einrühren. Die Gelatine dann unter den restlichen Joghurt rühren.

Sahne oder Cremefine mit Sahnesteif steif schlagen und unter die Joghurtcreme rühren. Die Masse auf dem Boden verstreichen und für 1 Stunde in den Kühlschrank stellen.

Dann die vorbereiteten Erdbeeren auf die Torte legen. Tortenguss zubereiten und über die Früchte verteilen. Nochmals für mindestens 3 Stunden in den Kühlschrank stellen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Kuchenhexe87

Hallo Elisabeth, Vielen Dank für deinen netten Kommentar und die 5*****. Freut mich sehr, dass euch der Kuchen so gut geschmeckt hat. LG Kuchenhexe

27.04.2018 14:27
Antworten
Gebhard-Elisabeth

Ich habe diese Torte am letzten Wochende gemacht und meine Gäste haben sich fast um das letzte Stück gestritten. Vielen Dank für das Rezept.

26.04.2018 16:20
Antworten