Backen
Sommer
Kinder
Kuchen
Frucht
Babynahrung

Rezept speichern  Speichern

Marmor-Kirsch-Schnitte ohne Zucker

mit der Süße von Apfeldicksaft, Baby Led Weaning (BLW) geeignet, ergibt ca. 24 Stücke

Durchschnittliche Bewertung: 3.25
bei 2 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

45 Min. normal 22.06.2016



Zutaten

für
180 g Butter
5 Ei(er)
6 EL Apfeldicksaft
200 ml Milch
½ Vanilleschote(n)
½ Zitrone(n), unbehandelt, Abrieb davon
2 EL Kakaopulver
250 g Mehl
1 ½ TL Natron
600 g Kirsche(n)
Butter und Mehl für das Blech

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 5 Minuten
Den Backofen auf 170 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.

Den Boden des Kuchenblechs mit Backpapier bedecken. Den Rand des Kuchenblechs mit Butter fetten und mehlen. Die Kirschen waschen, halbieren und den Stein entfernen.

Die weiche Butter mit einem Mixer schaumig schlagen. Die Eier sauber trennen. Die Eigelbe unter die Butter schlagen, bis die Masse einheitlich, cremig und heller geworden ist. 5 EL Apfeldicksaft, das Mark der Vanilleschote und die Milch hinzufügen. Das Mehl mit dem Natron mischen und in die Masse rühren.

Die Masse nun in zwei Teile teilen. In den einen Teil den Abrieb der Zitrone geben. Zu dem anderen Teil das Kakaopulver und 1 EL Apfeldicksaft rühren.
Das Eiweiß steif schlagen und vorsichtig mit einem Schneebesen in die beiden Massen rühren.

Den Kakaoteig auf dem Kuchenblech verteilen. Darauf den hellen Teil vorsichtig verteilen. Den Teig mit den Kirschen, Schnittfläche nach oben, belegen.

Den Kuchen auf der mittleren Schiene ca. 15 - 20 Min. backen (Stäbchentest). Anschließend den Kuchen auskühlen lassen.

Bei Bedarf bzw. nach Geschmack den Kuchen mit etwas Apfeldicksaft mithilfe eines Pinsels bestreichen. Dadurch wird er nicht nur süßer, sondern bekommt einen schönen Glanz.

Apfeldicksaft ist stark eingekochter Apfelsaft ohne zusätzlichen Zucker. Es gibt ihn fertig als Süßungsmittel zu kaufen oder kann aus süßen Äpfeln oder natürlichem Apfelsaft selbst hergestellt werden.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.