Körnerbrot für den Brotbackautomaten


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.56
 (7 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

10 Min. simpel 22.06.2016 2486 kcal



Zutaten

für
500 ml Wasser, handwarm
4 EL Aceto balsamico
280 g Dinkelmehl Type 1050
160 g Roggenmehl Type 1150
160 g Weizenmehl Type 1050
11 g Trockenhefe, enspricht 1 1/2 Tütchen
2 TL Salz
120 g Körner, davon 20 g Kürbiskerne und je 50 g Leinsamen und Sonnenblumenkerne

Nährwerte pro Portion

kcal
2486
Eiweiß
77,44 g
Fett
10,73 g
Kohlenhydr.
500,32 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Koch-/Backzeit ca. 3 Stunden Gesamtzeit ca. 3 Stunden 10 Minuten
Das Wasser und den Aceto balsamico in die Form des BBA geben. Darauf die verschiedenen Mehlsorten geben. Zum Schluss Salz und Hefe zugeben. Beim BBA 3 Stunden Programm mit dunkler Kruste wählen und nach dem Piepton die Körner dazugeben.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

javasuse

Ich denke, 1 Tütchen Trockenhefe reicht auch

15.07.2021 17:25
Antworten
Backmausel

Hallo Javasuse, versuch es ob ein Tütchen reicht. Ich habs mal damit gemacht und es war nicht so porig. Bei den Körnern erschien es mir dann mit 1 1/2 Tütchen als besser. L.G. Backmausel

16.07.2021 10:54
Antworten
olchi07

hallo. ich habe mich an das Rezepte auch genau gehalten und habe im Unold BBA gebacken. Der Teig ist total übergelaufen und alles ist angebrannt.

25.06.2020 18:49
Antworten
FFrucht

Habe mich gramm genau an das Rezept gehalten. Habe einen Unold Backmeister Onyx mit bis zu 1000g Brotgewicht. Das Brot hat auch meinen Brotbackautomaten zum Qualmen gebracht. Ich hoffe ich kann ihn retten. Das Brot geht viel zu sehr auf. Es ist bei mir so aufgegangen, dass es aus der Backform überlief. Schade.

08.05.2020 13:02
Antworten
Backmausel

Hallo Annett, schade daß das Brot nicht deinen Vorstellungen entspricht. Welches Rezept verwendest du denn sonst? Schick es mir doch bitte. Ich probiere sooo gerne Rezepte aus die ich noch nicht kenne.

29.01.2020 20:59
Antworten
Recana

Ich habe mich genau ans Rezept gehalten, aber leider ist bei mir der Teig “explodiert“, im BBA übergelaufen und ich musste darum alles 50 Minuten vor Ende abbrechen, damit nichts brennt. Ich hoffe der Automat geht noch. Wie das Brot ist kann ich leider nicht sagen. Hat jemand eine Idee was schief gegangen ist?

12.10.2017 18:08
Antworten
TutnixPunk

Ich habe dies Rezept heute ausprobiert und mich strikt an die Anweisung gehalten, nach der Backzeit, kam ein von innen total nasser und sauer riechenden Klumpen raus. Habe dann extra 1 Stunde mehr gebacken, aber nichts half, es bleibt ein klebrigen Klumpen. sry, aber ich hab ne menge Rezepte ausprobiert und das war darunter das schlimmste. hab zur Frühstücksrettung mitten in der Nacht Brot gebacken vb v d

21.02.2017 03:01
Antworten
Backmausel

Es tut mir ja leid, daß es bei dir nicht gelungen ist. Ich habe nie Probleme damit und die beiden Vorschreiberinnen die das Rezept bewertet haben hatten wohl auch keine Probleme damit.

21.02.2017 09:45
Antworten
karina7194

War sehr lecker, habe allerdings aus mangel an Roggenmehl das Roggenmehl durch Weizenmehl ersetzt. :-) funktioniert auch! Vielen dank für das Rezept.

22.10.2016 22:18
Antworten
daniela__71

Sehr gutes brot LG daniela

09.08.2016 08:24
Antworten