Feurige Kokosnuss-Suppe Lombok Style


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Lombok, eine der kleinen Sundainseln ist für seine scharf gewürzten Speisen in ganz Indonesien bekannt.

Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

45 Min. normal 23.06.2016



Zutaten

für
1 Dose Kokosnussfleisch, jung
4 kleine Zwiebel(n), rot
2 m.-große Knoblauchzehe(n)
5 Stängel Zitronengras
4 Macadamianüsse
10 g Galgant, frisch
8 g Gelbwurz, frisch
10 g Ingwer, frisch
3 Chili (Chililocken, cabe keriting merah)
6 EL Kokosöl
250 ml Hühnerbrühe, kräftig
220 ml Kokosmilch, cremig
1 EL Sojasauce, hell
2 EL Tamarindenpaste
2 EL Honig
Hühnerbouillon, gekörnt
Honig zum Abschmecken
8 große Garnele(n), TK, nach Belieben

Zum Garnieren:

4 Dill, frisch
Blüten und Blätter

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde
Die Dose mit dem unreifen Kokosnussfleisch öffnen und den Inhalt abseihen. Die Stücke für das Rezept verwenden, die Flüssigkeit anderweitig verwenden oder verwerfen. Die kleinen, roten Zwiebeln und den Knoblauch schälen und vierteln. Die braunen Blätter und den harten Wurzelstrunk vom Zitronengras entfernen. Das Zitronengras in ganz feine Rädchen schneiden, dabei immer wieder die zu grünen Blätter entfernen. Nur die weißen und hellgrünen Teile verwenden. Die Macadamianüsse vierteln. Den Galgant, den Ingwer und die Gelbwurz gut waschen, schälen und in kleine Würfelchen zerschneiden. Die Chili Locken waschen, die Stiele wegschneiden und die Chilis in 1 cm lange Stücke schneiden. Jetzt unbedingt die Hände mit Seife waschen.

Eine mittelgroße Pfanne erhitzen. Das Kokosöl hinein geben, die Pfanne schwenken und wenn das Öl heiß genug ist, die klein geschnittenen Zutaten rösten, bis die Zwiebeln beginnen, zu bräunen. Die flüssigen Zutaten in einem Messbecher abwiegen. Damit die gerösteten Zutaten ablöschen, fünf Minuten köcheln lassen. Vom Herd nehmen und etwas abkühlen lassen und dann in den Blender geben. Den Blender auf niedrigste Stufe schalten und 30 Sekunden pürieren, dann mit Honig und gekörnter Hühnerbrühe abschmecken. Jetzt eine Minute bei höchster Stufe pürieren. Die Suppe in einen Topf geben. Die abgeseihten Kokosnussstücke hinzufügen und alles langsam unter Rühren erhitzen. Sie darf nicht mehr kochen, weil sonst die Kokosmilch gerinnt.

Die Garnelen (optional) hinzufügen und mit erhitzen, bis ihre Farbe nach rosarot gewechselt hat. Die Suppe auf zwei größere Suppenteller verteilen, garnieren und sofort servieren.

Dazu passt frisches Baguette.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.