Joghurt mit Kokosriegeln


Rezept speichern  Speichern

für einen Joghurtbereiter, ergibt ca. 10 Gläschen

Durchschnittliche Bewertung: 3.5
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 21.06.2016



Zutaten

für
1 Liter Milch, 1,5 % Fett
125 g Naturjoghurt
10 Schokoriegel (Mini-Bounty, Schoko-Kokos-Riegel)
2 EL Milchpulver
n. B. Puderzucker

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Ruhezeit ca. 11 Stunden Koch-/Backzeit ca. 2 Minuten Gesamtzeit ca. 11 Stunden 17 Minuten
Die Milch mit den Bountys und dem Milchpulver in einen Topf geben und langsam unter Rühren zum Kochen bringen. Vom Herd nehmen, abdecken und abkühlen lassen.

Die Milch hat einen starken Kokosnussgeschmack. Wenn man den Joghurt lieber etwas süßer haben möchte, kann man etwas Puderzucker mit in den Topf geben.

Den Naturjoghurt mit ein bisschen Milch in einer Schüssel verrühren. Dann den Rest der Bountymilch hinzugeben und gut vermischen.

Alles in den Joghurtbereiter füllen und circa 9 Stunden fermentieren lassen.

Anschließend den Joghurt in 10 kleine Gläser mit Deckel füllen und im Kühlschrank noch mindestens 2 Stunden abkühlen und nachreifen lassen.

Tipp: Wer die Joghurts als Dessert servieren möchte, kann auch die Schokolade von den Bountys schneiden und nur die Kokosfüllung in der Milch auflösen. Nachdem der Joghurt fertig und kühl ist, kann man dann die Schokolade schmelzen und über die Joghurts geben. Dies kann man entweder sofort warm servieren oder kalt, mit knuspriger Schokolade.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.