Kakao-Kekse mit braunem Zucker


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

ohne Ei, reicht für 25 - 30 Kekse

Durchschnittliche Bewertung: 4.39
 (118 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

25 Min. simpel 14.06.2016



Zutaten

für
350 g Mehl
150 g Rohrzucker
50 g Backkakao
250 g Butter, weiche
n. B. Zartbitterkuvertüre

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Koch-/Backzeit ca. 9 Minuten Gesamtzeit ca. 34 Minuten
Die trockenen Zutaten in einer Schüssel mit einem Schneebesen gut durchrühren. Die weiche Butter untermengen und dann zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Den Teig in zwei Hälften teilen und ca. 5 cm dicke Rollen daraus formen. In Frischhaltefolie wickeln und etwa eine Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.

Den Backofen auf 200 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.
Von den Rollen 1 cm breite Kekse schneiden und diese auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech ca. 9 min auf der mittleren Stufe backen.

Die Kekse auf dem Backblech auskühlen lassen. Am besten auf einem Abkühlgitter. Danach nach Belieben mit Kuvertüre verzieren.

Tipp: Die Kekse bitte erst nach dem Abkühlen bewegen. Wenn sie heiß sind, sind sie noch weich und zerbrechen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Jondalar13

Hallo Nay, Was für ein leckeres Rezept, herrlich schokoladige Schokokekse! Ich habe um 1 TL Vanillezucker und 1/2 TL Chilliflocken ergänzt, 20 Minuten bei 160 Grad Umluft gebacken.

13.02.2022 14:41
Antworten
sanja_ilic

Super leckere Kekse:) Ich war bei dem Teig ein bisschen skeptisch und hab deswegen noch 1EL Honig dazugegeben und sie sind perfekt geworden! Die Kekse sind richtig schön weich und saftig und haben einen wundervollen mundigen Geschmack! Kann ich nur weiterempfehlen

12.12.2021 10:22
Antworten
Slile89

Sehr lecker, vor allem, wenn man sie im Kühlschrank aufbewahrt! Schnell gemacht, prima geeignet zum Backen mit kleinen Kindern. Da sie schon etwas aufgehen, muss man die Ladung auf zwei Backbleche aufteilen, sonst backen sie zusammen.

11.12.2021 11:36
Antworten
Cris3107

Ich habe mich genau ans Rezept gehalten. Leider sind sie beim Backen auseinander gelaufen. Was habe ich falsch gemacht?

22.11.2021 18:25
Antworten
Jat222527

Hallo, ich habe die Kekse als kleine Osterhasen gebacken. Ich hatte nur noch 120g braunen Zucker, den Rest habe ich mit normalen Zucker aufgefüllt. Der Teig war eine Stunde im Kühlschrank, habe ihn dann etwas dicker ausgerollt und die ausgestochenen Hasen mit dem Messer abgelöst. Somit hatte ich keinerlei Probleme. 10 min bei 180 Grad Umluft gebacken. Sie sind wunderbar geworden. Total lecker! Wir haben sie ohne Deko verputzt. Gibt es auf jeden Fall wieder.

03.04.2021 21:50
Antworten
lilly_lwl

ich habe die Kekse heute innerhalb von 3 Tagen das zweite Mal gebacken...ein Traum. Die Zutaten sind immer im Haus, super schnell und einfach gemacht und einfach himmlisch. Volle Punktzahl. Vielen Dank für das tolle Rezept.

12.11.2016 11:41
Antworten
MoniRigatoni

Hallo Nayrunia, schon als ich das Rezept durchgelesen habe und die appetitlichen Bilder gesehen habe, wusste ich sofort.........die müssen gut sein!!!!! Heute habe ich mich ans Werk gemacht und ich wurde nicht enttäuscht......klasse Rezept! Ein Bild habe ich Dir hochgeladen LG Monika

07.07.2016 21:26
Antworten
Nayrunia

Huhu Monika! Ich danke Dir für deinen lieben Kommentar und die tolle Bewertung. Schön,dass auch Dir die Kekse gut munden. Ich bin schon gespannt auf dein Foto. :) Lieben Gruß Nay

07.07.2016 22:38
Antworten
Schokomaus01

Hallo Nay, Deine Kakao-Kekse sind sehr lecker und knusprig und auch schnell gemacht. Ich habe aber statt Butter, die vegane Alsan-S genommen. Ich ziehe die gebackenen Kekse immer mit dem Backpapier auf das Abkühlgitter. Dann brauche ich nur schnell das vorbereitete neue Backpapier mit den nächsten Keksen auf das Backblech ziehen und gleich wieder in den Backofen schieben. Danke für das schöne Rezept! LG Schokomaus01

16.06.2016 10:38
Antworten
Nayrunia

Huhu Schokomaus ! Lieben Dank für die Bewertung und deinen lieben Kommentar. Freut mich,dass sie dir gut schmecken. Lieben Gruß Nay

16.06.2016 14:08
Antworten