Gluten
Lactose
Mehlspeisen
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Pfannkuchenteig

Grundrezept

Durchschnittliche Bewertung: 3.57
bei 21 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. simpel 04.04.2005 550 kcal



Zutaten

für
300 g Mehl, (kleine Rührschüssel halb voll)
4 Ei(er)
1 Prise(n) Salz
Milch
Fett oder Öl

Nährwerte pro Portion

kcal
550
Eiweiß
21,20 g
Fett
18,21 g
Kohlenhydr.
73,79 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 10 Minuten
Mehl, Eier, Salz mischen und mit Milch aufgießen bis der Teig dickflüssig ist. Dann in heißem Fett oder Öl rausbraten.
Dazu passt eine Mascarpone - Quark - Creme oder Nutella oder Apfelmus.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

trekneb

Halle, habe die Pfannkuchen ganz nach Rezept nachgekocht und sie waren super! Mache ich gerne wieder. LG Inge

03.10.2019 16:17
Antworten
Lillifee-33

Einfach aber effektiv, super Rezept für flott gemachte Pfannkuchen 👍

03.08.2019 13:09
Antworten
MelliColle

Sehr lecker. Schnell gemacht. Habe Dinkelvolkornmehl genommen.

12.04.2019 13:18
Antworten
omaskröte

Hallo, danke für das Rezept ich habe kleine Pfannkuchen gebacken die Enkelkinder fanden die sehr lecker wir auch. Lg Omaskröte

23.03.2019 12:58
Antworten
Jjsf76

Ich wollte mal fragen wie viele Omelett des in etwa werden?

07.12.2018 12:31
Antworten
1sucki1

hallo, man muss nicht umbedingt 4 Eier nehmen, gelingt bestimmt auch mit weniger. Ist dann bisschen blass. man kann auch die Eier trennen und das geschlagene Eiweiß als letztes unterheben, dann wirds ganz luftig und locker. Grüße 1sucki1

17.05.2005 14:08
Antworten
frannie

wenn der teig rastet, kann das mehl besser quellen als wenn man ihn gleich verbraucht.. müssen da wirklich 4 EIER rein??? lg frannie

08.04.2005 18:21
Antworten
Gelöschter Nutzer

Ja hallo Traude,das mit dem Raten kenn ich auch nicht,das würde mich auch mal interessieren für was das gut sein soll!!!! VG raebiger

05.04.2005 20:54
Antworten
blackshewolf

Hallo Traude, was bringt denn das "rasten"? LG blackshewolf

05.04.2005 19:48
Antworten
traude

Hallo, wichtig wäre noch zu sagen, dass der Teig unbedingt 1/2 Stunden rasten sollte. LG Traude

05.04.2005 07:45
Antworten