Backen
Ei
Gemüse
Getreide
Hauptspeise
Reis
Schwein
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Gefüllte Tomaten mit Reis

Durchschnittliche Bewertung: 3.5
bei 2 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. normal 20.06.2016



Zutaten

für
4 große Tomate(n)
2 Pck. Reis
½ Rolle(n) Salami
1 Zwiebel(n), rote
2 Ei(er)
1 Pck. Feta-Käse
3 Prisen Salz
3 Prisen Pfeffer
1 ½ Prise(n) Muskat
5 Blätter Basilikum
3 Bund Petersilie
2 Prisen Chili
2 Prisen Oregano

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 35 Minuten
Den Reis laut Packungsanweisung zubereiten. Die beiden Eier hart kochen.

Einen Deckel bei den Tomaten abschneiden und mit einem Löffel das Fruchtfleisch entfernen. Die Tomaten mit Pfeffer, Salz und Oregano von innen würzen.

Die Zwiebeln in kleine Stücke schneiden und in einer Pfanne erhitzen. Die Salami in 0,5 x 0,5 cm kleine Stücke schneiden und mit in der Pfanne anbraten. Die Eier in Stücke schneiden und mit dem Reis und den in 0,5 x 0,5 cm kleine Stücke geschnittenen Fetastücken in die Pfanne geben. Mit dem gerupftem Basilikum, gehackter Petersilie, Chilipulver, Muskat, Pfeffer und Salz abschmecken. Ca. 5 Minuten in der Pfanne schwenken.

Die Mischung mit einem Löffel in die Tomaten füllen und mit dem Tomatendeckel verschließen. Die vier Tomaten auf einem Backblech ca. 15 Minuten im Backofen bei 180 Grad Celsius garen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

agnusdie

Hallo JufaRoh, ich hatte das Rezept schon länger abgespeichert und nun endlich mal gemacht! Das Gericht schmeckt total lecker, ich bin begeistert - und das zählt ja letztendlich-, allerdings hatte ich mit den Mengenangaben für die Füllung ein paar Probleme - die Tomaten müssen wenigstens Fußballgröße aufweisen. Ich habe die Hälfte an Füllmenge gemacht und es war für recht stattliche Tomaten aus dem Garten immer noch zu viel. Feta hatte ich nicht und gegen körnigen Hüttenkäse ersetzt, dafür kräftig mit Kreuzkümmel gewürzt. Insgesamt tiptop, danke für die Idee, kommt auf jeden Fall ins feste Repertoire! PS: mit abgewandelten Mengen *g* Gruß, agnusdie

04.08.2016 21:47
Antworten