Fliegender Vogel


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

in Rotwein gekochtes Geflügel mit Kartoffelklößen und Gemüse

Durchschnittliche Bewertung: 3
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. normal 20.06.2016



Zutaten

für
2 dicke Möhre(n)
1 Scheibe/n Sellerie, dicke
1 halbe Porreestange(n)
einige Stiele Petersilie
7 EL, gehäuft Perlgraupen, feine
4 EL Butter
3 EL Speisestärke
½ Tube/n Tomatenmark
¾ Liter Brühe
¼ Liter Rotwein
200 g Hähnchenbrustfilet(s)
1 Paket Kartoffelknödelpulver

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Ruhezeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 10 Minuten
Die Möhren schälen und in kleine Würfel schneiden. Den Sellerie putzen, den dunklen Rand abschneiden und klein würfeln. Den Porree waschen, putzen und in feine Ringe schneiden. Die Petersilie waschen, hacken und die Stiele vorher entfernen.

Das Gemüse und die Petersilie in einer Schüssel beiseite stellen. Die Perlgraupen abmessen und beiseite stellen. Das Hähnchenbrustfilet waschen, mit Küchenpapier trocken tupfen und in kleine Würfel schneiden.

Die Butter bereit stellen. Die Brühe vorbereiten. Den Rotwein öffnen, griffbereit hinstellen und das Tomatenmark griffbereit hinlegen. Das Kloßteigpulver nach Packungsanleitung mit Wasser anrühren und zum Quellen zur Seite gestellt. Dabei die Quellzeit beachten.

In einem großen Topf die Butter zum Schmelzen bringen und mit einem Schneebesen die Speisestärke einrühren. Gut verrühren, damit es nicht klumpt. Die Brühe vorsichtig einrühren. Unter ständigem Rühren mit dem Schneebesen zum Kochen bringen. Den Rotwein und das Tomatenmark zufügen und gut verrühren. Kurz aufkochen lassen. Gemüse, Geflügelfleisch und Perlgraupen vorsichtig zufügen. Wieder aufkochen lassen. Die Hitze reduzieren, so dass es nur leicht köchelt.

Mit einem Eiskugelformer aus dem Kloßteig kleine Kartoffelklößchen abstechen und vorsichtig zu dem Gemüse gleiten lassen. 15 Minuten leicht köcheln lassen. Mit einem Holzlöffel ständig vorsichtig die Klöße vom Topfboden lösen, da diese am Topfboden fest kleben.

Nach Ende der Garzeit kann der Fliegende Vogel sofort serviert werden. Dazu schmeckt ein Rotwein.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

utelein76

Ich habe mich sooo sehr auf den fliegenden Vogel gefreut. Leider war er zu weinlastig und dadurch sehr sauer. Das nächste Mal werde ich viel weniger Wein nehmen,oder ihn ersetzen.

19.10.2016 16:23
Antworten