Bewertung
(1) Ø3,33
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
1 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 20.06.2016
gespeichert: 4 (0)*
gedruckt: 143 (0)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 25.05.2016
1.061 Beiträge (ø1,06/Tag)

Zutaten

  Für den Teig:
300 g Mehl
1 TL Backpulver
60 g Zucker
1 EL Vanillezucker
Eigelb
2 EL saure Sahne
125 g Butter
  Außerdem:
500 g Rhabarber
Eigelb
60 g Zucker
250 g Quark, 20 % Fett
2 TL Speisestärke
Zitrone(n)
200 ml süße Sahne
Eiweiß
200 g Puderzucker
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 35 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 1 Std. Ruhezeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Aus den Teigzutaten einen Mürbteig herstellen. Nach dem Kaltstellen den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen. Eine runde 32er Backform mit Backpapier auskleiden. Den Teig auf die Form legen und einen Rand hoch ziehen.

Den Rhabarber putzen, klein schneiden und darauf verteilen. Für den ersten Guss das Eigelb mit dem Zucker schaumig rühren. Quark, Speisestärke und Zitronensaft unter die Masse mischen. Die Sahne steif schlagen und unterheben. Den Guss auf den Rhabarber geben, glatt streichen und im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad ca. 45 Minuten vorbacken.

Für den zweiten Guss das Eiweiß sehr steif schlagen. Den Puderzucker löffelweise dazugeben und mit rühren. Diesen Guss auf den vorgebackenen Kuchen verteilen und 20 Minuten bei 150 Grad weiter backen. Den Kuchen nach dem Erkalten vom Blech nehmen und genießen.