Bewertung
(2) Ø3,25
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
2 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 20.06.2016
gespeichert: 20 (0)*
gedruckt: 591 (10)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 28.05.2015
0 Beiträge (ø0/Tag)

Speichern

Zutaten

Portionen
9 m.-große Ei(er)
3 Becher Sahne
100 g Zartbitterschokolade
100 g Vollmilchschokolade
 n. B. Schokoladenraspel
2 Pck. Gelatinepulver
180 g Zucker
180 g Mehl
60 g Speisestärke
20 g Backkakao
1 Pck. Backpulver
1 Pck. Vanillinzucker
1 Paket Windbeutel, TK
200 g Kuvertüre nach Wahl
 n. B. Erdbeeren zum Dekorieren
  Butter für die Form

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 45 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 40 Min. Ruhezeit: ca. 6 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Mousse au Chocolat sollte schon am Abend vorher zubereitet werden, damit sie über Nacht gut fest werden kann. Dafür jeweils 100 g Zartbitter- und Vollmilchschokolade bei niedriger Hitze in der Mikrowelle oder im Wasserbad schmelzen. Ein wenig auskühlen lassen.

Währenddessen 3 Eier trennen und die Eiweiße steif schlagen, die Eigelbe schaumig rühren. Dann 2 Becher Sahne steif schlagen. Die geschmolzene Schokolade zum Eigelb geben und verrühren.

Da die Masse ziemlich zäh ist, nun jeweils einen EL Sahne und Eischnee zu der Masse geben und mit dem Handmixer mischen, bis sie wieder etwas geschmeidiger ist. Dann die restliche Sahne und den restlichen Eischnee vorsichtig unter die Schokoladenmasse heben. Nach Bedarf noch Schokoladenraspel hinzufügen.

Das Gelatinepulver nach Packungsanweisung für kalte Speisen quellen lassen. Dann vorsichtig erhitzen, bis alles aufgelöst ist. Ein paar EL der Mousse in die Gelatine rühren und dann die komplette Mousse unter der Gelatinemasse heben.

Falls die Mousse am nächsten Tag zu fest ist, einfach mit etwas Milch mischen, bis die gewünschte Konsistenz zum Bestreichen des Tortenbodens erreicht ist.

Für den Schokobiskuit den Ofen auf 160 °C (Umluft) vorheizen. Eine 26er Springform mit Backpapier auslegen und den Rand mit Butter einfetten.

Die 6 übrigen Eier mit 180 g Zucker und der Packung Vanillinzucker mindestens 10 Minuten mit dem Handmixer schlagen, bis die Masse weißlich und relativ fest ist.
180 g Mehl, 60 g Stärke, das Backpulver und 20 g Backkakao mischen und vorsichtig unter die Eier-Zuckermasse heben, bis keine Mehlnester mehr vorhanden sind.

Den Teig in die Springform geben und auf der mittleren Schiene ca. 40 min. backen. Der Biskuit ist fertig, wenn er auf Fingerdruck nicht mehr knistert. Nun den Kuchen auskühlen lassen. Den kalten Kuchen in zwei Böden schneiden.

Für die Füllung die noch leicht gefrorenen Windbeutel in Hälften schneiden und mit der Sahne nach unten auf den unteren Biskuitboden legen. Nun die fertige Mousse au Chocolat - Masse auf den Windbeuteln verteilen und die zweite Hälfte des Biskuits leicht auf die Mousse drücken.

Für die Glasur die Kuvertüre grob hacken und etwas Sahne in einem Topf erhitzen. Nun die Kuvertüre in der Sahne schmelzen. Wenn die Konsistenz flüssiger sein soll, einfach noch etwas Sahne einrühren. Dann etwas abkühlen lassen und auf der Torte verteilen. Ich habe die Torte noch mit Erdbeeren verziert, aber das kann man ja nach Belieben ändern.