Bewertung
(3) Ø3,60
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
3 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 20.06.2016
gespeichert: 100 (1)*
gedruckt: 1.612 (57)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 02.04.2014
0 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

4 Rolle(n) Blätterteig à 275 g, frischer
1 kg Hackfleisch
1 große Zwiebel(n)
Knoblauchzehe(n)
  Oregano
  Majoran
  Paprikapulver
  Basilikum
1/4 Tube/n Tomatenmark
400 g Erbsen, TK
Paprikaschote(n), rot
Paprikaschote(n), gelb
Ei(er)
1 EL Sahne, Sauerrahm oder Crème fraîche
1 Pck. Emmentaler, gerieben
  Salz und Pfeffer
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 35 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 45 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Zuerst das Hackfleisch (frisches vom Metzger nehmen, ich hasse dieses "Würmerhackfleisch" vom Discounter) kräftig anbraten, bis es schön krümelig braun-kross wird. Dann die kleingewürfelte Zwiebel mit dazu und braten, kurze Zeit später die kleingeschnittenen Knoblauchzehen. Nun alles würzen mit Salz, Pfeffer, Paprikapulver und getrockneten Kräutern. Beiseitestellen.

Die Tiefkühlerbsen ca. 3 Min. in kochendem Wasser aufkochen lassen. Im Sieb abtropfen lassen und beiseite stellen. Paprika in kleine Würfel schneiden.

2 Blätterteigrollen auf einem tiefen ungefetteten Backblech auslegen, so dass noch an 2 Seiten der Teig einen Rand bildet. Die Teige liegen ein paar cm übereinander. Jetzt das Tomatenmark mit einem Esslöffelrücken komplett auf den Teigboden streichen. Das Hackfleisch darüber verteilen, dann Erbsen und Paprika darüber gleichmäßig verteilen. Ein wenig mit Salz, Pfeffer und Oregano würzen. Das Ei mit einem 1 EL Sahne etc. vermischen und mit dem EL über der Masse grob verteilen. Schließlich den geriebenen Käse darüber streuen.

Die restlichen 2 Blätterteigrollen über der Masse auslegen und an den Seiten leicht nach unten festdrücken. Da diese größer als die zu belegende Fläche sind, kann man ca. 1/3 einer Rolle vorher abrädeln/abschneiden und diese zur Verzierung nutzen (siehe Bilder, z. B. Streifen oder was immer man auch möchte). Zum Schluss mit dem Pinsel das Eigelb auf dem Blätterteig verstreichen für eine schöne Farbe. Im vorgeheizten Backofen (ca. 160 Grad) mit Umluft ca. 35 - 45 min. backen, bis es eine schöne goldbraune Farbe hat.

Dazu frischer Salat - mmhh

Schmeckt wirklich so lecker und lässt sich super vorbereiten für Gäste etc. Schmeckt auch am nächsten Tag, kalt oder nochmals kurz im vorgeheizten Backofen erwärmt, perfekt.