Low Carb Gyros Wrap


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.52
 (100 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 20.06.2016 666 kcal



Zutaten

für
230 g Magerquark
110 g Käse, gerieben
3 m.-große Ei(er)
200 g Gyrosfleisch, fertig gewürzt
60 g Eisbergsalat
60 g Tomate(n)
60 g Salatgurke(n)
100 g Tzatziki
n. B. Feta-Käse

Nährwerte pro Portion

kcal
666
Eiweiß
66,86 g
Fett
39,50 g
Kohlenhydr.
9,45 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Den Backofen auf 180 °C Umluft vorheizen.

Magerquark, Reibekäse und Eier vermischen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech streichen. Dann 20 Minuten backen. Der Teig lässt sich am besten vom Backpapier lösen, wenn er noch warm ist.

In der Zwischenzeit den Salat, die Tomaten und die Gurke klein schneiden und das Gyros in etwas Öl in der Pfanne gar braten.

Wenn der Eierkuchen fertig ist, zuerst etwas Tzatziki darauf streichen, anschließend Salat, Tomaten und Gurke darauf verteilen. Dann das Fleisch dazugeben und nochmal mit etwas Tzatziki bestreichen. Wer möchte, kann vorher natürlich auch noch Feta dazugeben.

Den Wrap zusammenrollen, in zwei Teile schneiden und genießen.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

diana56

Danke für dieses Rezept!

25.04.2021 14:09
Antworten
Nannayim

Sehr lecker! Die Portion ist für 2 Personen absolut ausreichend. Werde ich definitiv wieder kochen!

10.04.2021 07:41
Antworten
Special2k3

Habt ihr einen guten Tipp, wie das ganze nicht so sehr am Backpacker klebt? Musste gerade alles weg schmeißen da es sich partout nicht vom Backpapier trennen ließ. Oder einfach nur zu billiges Backpapier?

09.04.2021 19:55
Antworten
Möppes

Sehr gute Kombi. Sehr lecker, danke

16.02.2021 19:23
Antworten
IsilyaFingolin

Grüß Euch, war ganz gut, vielen Dank LG Isy

09.10.2020 23:48
Antworten
TaToDa

Sehr lecker

05.10.2016 13:34
Antworten
Pumuckel1987

Hallo, super einfach aber dafür umso leckerer

18.09.2016 18:20
Antworten
divechicken

freut mich, dass es euch geschmeckt hat :)

08.09.2016 17:37
Antworten
KNaomi

Super lecker.

05.09.2016 18:25
Antworten
BabyPuderBebii

Sehr leckeres Rezept. Hab es heute zum ersten Mal gemacht. Auch super einfach. Den Teig kann ich schon von einem Low Carb Flammkuchen Rezept.

20.08.2016 01:43
Antworten