Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 18.06.2016
gespeichert: 11 (0)*
gedruckt: 248 (7)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 11.05.2016
0 Beiträge (ø0/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
800 g Roastbeef, gut abgehangen
200 g Champignons
100 g Butter
100 g Steinpilze
Lauchzwiebel(n)
Spitzpaprika, rot
250 ml Rotwein
3 EL Senf (Kühne Kräutersenf), mild
2 EL Rapsöl
2 TL Marsala
1 TL Worcestersauce
1 TL Röstzwiebeln
1 TL Rosmarin (Rosmarinpulver)
1 TL Paste (Koriandergrünpaste)
1 TL, gehäuft Pfefferkörner, schwarze
1 TL Frischkäse (Philadelphia)
 etwas Mehlschwitze, dunkel
 einige Gartenkräuter (Dill, Petersilie, Oregano, Thymian)
 etwas Pfeffer, schwarzer
 etwas Majoran (Majoranpulver)
 einige Wacholderbeere(n)
 Prise(n) Nelke(n)
  Salz
  Paprikapulver

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 45 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 4 Std. 15 Min. Ruhezeit: ca. 1 Tag / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Für die Marinade die Gartenkräuter waschen, putzen und fein schneiden. Die Butter mit Kräutersenf, Rapsöl, Worcestersauce, Marsala, Rosmarinpulver, 1 Prise Nelken, Pfefferkörnern, Koriandergrünpaste, Wacholderbeeren sowie den Gartenkräutern vermengen. Die Mischung mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver abschmecken und das Roastbeef sorgfältig damit einreiben. Das marinierte Fleisch zugedeckt über Nacht im Kühlschrank aufbewahren. (Bei mir waren es sogar 24 h).

Champignons, Steinpilze, Lauchzwiebeln und Spitzpaprika putzen. Die Champignons in Scheiben schneiden, den Rest würfeln. Alles zusammen in ein tiefes Blech geben. Wer möchte, kann noch etwas Fond oder Brühe mitgeben. Das Majoranpulver auf die Pilze streuen.

Das marinierte Fleisch drauflegen und bei 160 °C - 180 °C Umluft für 30 Min. in den Backofen geben. Nach 30 Min. den Backofen auf 120 °C - 130 °C herunterschalten und den Braten 3,5 Std. sich selbst überlassen.

Nach den 3,5 Std. den Backofen ausschalten, das Gemüse vom Blech in einen Topf geben und das Fleisch zum Ruhen für 15 Min. zurück in den warmen Ofen stellen.

Für die Sauce das Gemüse vom Blech (Lauchzwiebeln, Champignons, Steinpilze und Paprika) sowie die Brühe oder den Fond aus dem Blech in einem Topf mit Rotwein übergießen und aufkochen lassen. Die Röstzwiebeln sowie etwas dunkle Mehlschwitze und den Philadelphia zugeben. Die Sauce mit Salz und Pfeffer abschmecken und auf Wunsch noch ein paar Pfefferkörner zugeben.

Zum Servieren das Roastbeef aus dem Ofen nehmen und in dünne Scheiben schneiden. Das Fleisch mit Sauce und/oder Beilagen nach Wunsch servieren.