Bewertung
(5) Ø4,00
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
5 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 14.08.2007
gespeichert: 77 (0)*
gedruckt: 815 (5)*
verschickt: 8 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 15.07.2004
0 Beiträge (ø0/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
1 kg Bohnen, grün
450 g Mehl
Ei(er)
50 g Grieß (Hartweizengrieß)
200 ml süße Sahne
Zwiebel(n)
  Salz und Pfeffer
  Gemüsebrühe
  Mehl - Schwitze
  Mineralwasser (Sprudel)
  Salz
  Ei(er) und Semmelbrösel, zum Panieren

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 35 Min. Ruhezeit: ca. 2 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die geputzten grünen Bohnen im Salzwasser bissfest kochen. Die Bohnen werden in einer Mehlschwitze mit Sahne abgelöscht serviert.
Das Mehl, der Grieß, die Eier, Salz und etwas Sprudel werden mit einem Holzlöffel zu einem eher festen Spätzlesteig geschlagen. Wichtig sind 1-2 Stunden Standzeit sowie Luft unter den Teig schlagen. Der Teig wird mit einem Spätzleschwab in kochendes Salzwasser gedrückt. Einmal aufkochen lassen, dann abseihen sowie auf einem Holzbrett etwas trocknen lassen und sofort servieren.
Der gerauchte Speck wird vom Metzger in superdünne Bauchlappen geschnitten, von ihnen paniert und bei kleiner Hitze langsam knusprig gebraten. Bei einer größeren Menge nimmt man die angebratenen Bauchlappen aus der Pfanne und lässt sie bei ca. 175 Grad im Backofen weiter knusprig werden.