Bewertung
(1) Ø3,33
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
1 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 17.06.2016
gespeichert: 6 (0)*
gedruckt: 212 (2)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 14.11.2007
2 Beiträge (ø0/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
250 g Basmatireis
400 ml Kokosmilch
100 ml Wasser
Zwiebel(n)
150 g Erbsen, tiefgekühlt
Paprikaschote(n)
100 g Nüsse, am besten Cashewkerne
100 g Rosinen
Kardamomkapsel(n)
15  Pfefferkörner
Nelke(n)
Lorbeerblätter

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 25 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Zwiebeln schälen und würfeln. Paprika waschen, putzen und würfeln oder in schmale Streifen schneiden. Gewürze im Mörser etwas zerkleinern.

Öl in der Pfanne erhitzen und die Zwiebelstreifen darin anbraten. Alle Gewürze zugeben und anschwitzen. Kokosmilch und Wasser angießen, 1 TL Salz zugeben und aufkochen. Reis zugeben und vorsichtig mischen, einmal aufkochen und geschlossen 10 Minuten bei geringer Hitze ziehen lassen.

Gemüse zugeben und weitere 5 Minuten verschlossen ziehen lassen. Topf vom Herd nehmen und nochmal fünf Minuten ziehen lassen.

Währenddessen die Nüsse und die Rosinen in etwas Öl in einer Pfanne rösten, bis die Nüsse leicht bräunen, anschließend die Mischung unter den Reis ziehen und sofort servieren

Entweder kann man es als Hauptgericht essen oder mit zusammen mit Hähnchen.

Wer das Gemüse etwas weicher mag, kann das Gemüse auch früher dazu geben.