Vorspeise
kalt
Hauptspeise
Rind
warm
Party
Schwein
Braten
Snack
Ei

Rezept speichern  Speichern

Gefüllte Delikatess-Frikadellen mit Wachteleiern

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

40 Min. normal 09.06.2016



Zutaten

für

Für die Frikadellen:

800 g Hackfleisch, gemischt
1 ½ Brötchen, altbacken
500 ml Milch
2 Schalotte(n)
2 m.-große Ei(er)
2 EL Senf
1 EL Kapern (Nonpareilles)
2 TL Salz
2 TL Pfeffer, weißer

Für die Füllung:

16 Wachtelei(er)
8 TL Kapern (Nonpareilles)
1 Schalotte(n)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 10 Minuten
Die altbackenen Brötchen in warmer Milch einweichen.

Zwei Schalotten schälen, in kleine Würfel schneiden und in einer Pfanne anschwitzen.

Das Hackfleisch mit Salz und Pfeffer würzen. Die eingeweichten Brötchen ausdrücken und zufügen. Zwei Eier verquirlen und zu dem Hackfleisch geben. Die angeschwitzten Schalotten mit dem Senf und 1 EL Kapern unter die Hackfleischmasse mischen und alles gut vermengen.

Mithilfe von 9 cm großen Dessertringen 16 Patties von je 50 g formen. 8 Patties in den Ringen lassen.

Eine Schalotte schälen, in Scheiben schneiden und in der Pfanne anschwitzen.

Die Wachteleier in 3 Minuten hart kochen und schälen. Einen Teil in Scheiben schneiden.

Auf die Patties in den Dessertringen jeweils ein paar Scheiben Wachteleier mit Dotter in die Mitte legen, darauf ein paar angeschwitzte Schalotten und 1 EL Kapern legen. Die restlichen 8 Patties auf die mit den Füllungen geben und festdrücken.

Die doppelten Patties aus den Dessertringen nehmen und in der Pfanne dunkelbraun braten.

Die fertigen Frikadellen mit den übrigen hart gekochten Wachteleiern anrichten und servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.