Gemüse
Hauptspeise
Backen
Nudeln
Pilze

Rezept speichern  Speichern

Ninis Hähnchen-Gemüse-Spätzle-Auflauf

Durchschnittliche Bewertung: 3.5
bei 2 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 16.06.2016



Zutaten

für
200 g Hähnchenbrustfilet(s)
5 Handvoll Champignons
½ Kopf Brokkoli
2 Ei(er)
1 Zwiebel(n)
200 g Spätzle
75 g Katenschinken, gewürfelt
120 ml Milch
1 EL Frischkäse
2 TL Öl, zum Anbraten
Gemüsebrühe
100 ml Wasser
1 EL Petersilie, TK
n. B. Muskat
n. B. Salz und Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Zuerst muss ich dazu sagen, dass ich dieses Rezept für mein WW-Kochbuch gezaubert habe. Grade die Spätzle Angaben sind sehr gering. Für alle, die nicht so sehr darauf achten, würde ich einfach mehr nehmen.

Pilze putzen und in Scheiben schneiden, Brokkoli waschen und in Röschen teilen, Zwiebel schälen und würfeln.
Hähnchen in mundgerechte Stücke teilen, in der ersten Pfanne mit Öl anbraten und anschließend mit Wasser und Gemüsebrühe ablöschen. Ein paar Minuten köcheln lassen.

Pilze, Zwiebeln und Schinken in der zweiten Pfanne anbraten und danach zum Hähnchen geben.

Spätzle und Brokkoli jeweils in etwas Salzwasser kochen, dann abgießen und mit in die Pfanne geben.

Der Ofen kann schon mal auf 180 °C Umluft vorgeheizt werden.

In der Zwischenzeit die Eier, Milch und Frischkäse verrühren und mit Gewürzen abschmecken.

Dann zuerst die Gemüse-Hähnchen-Spätzle-Masse in eine Auflaufform geben und dann mit der Eimasse übergießen. Dann kommt es für ca. 25 Minuten in den Ofen.

Nimmt man genau die Zutaten, die ich aufgeschrieben habe, hat eine Portion 10SP.

Man kann dieses Rezept sehr variieren. Zum Beispiel noch mit Erbsen oder statt Frischkäse kann man auch Schmelzkäse nehmen und es anschließend noch mit Käse überbacken oder oder oder. Dann bitte weitere WW Punkte dazurechnen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

badegast1

Hallo, ich habe die Zutaten nicht als Auflauf sondern in der Pfanne gemacht. Sehr lecker! LG Badegast

03.07.2019 14:59
Antworten